PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 127436 (ADR AG Advanced Digital Research)
  • ADR AG Advanced Digital Research
  • Ludwig-Wagner-Straße 19
  • 69168 Wiesloch
  • http://www.adr-ag.de

Wieslocher Kopierroboter Unternehmen ADR-AG, setzt auf soziales Engagement

Produktion soll teilweise in Psychiatrische Klinik verlegt werden

(PresseBox) (Wiesloch , ) Auf den Gängen der ADR-AG tummeln sich Rollstuhlfahrer, Beinprothesenträger und andere Schwerbehinderte. Beladen mit Akten, Telefonnotizen und Kafeetassen, oder mit Kunden im Schlepptau, bahnen sie sich ihren Weg durch die Flure des Unternehmens. Wir sind hier aber nicht in einer Reha-Einrichtung! Nein, das ist ganz normaler Alltag bei der ADR-AG, einem Hersteller und Entwickler von CD und DVD Kopierrobotern.
Mit einem Schwerbehindertenanteil von mehr als 10% setzt ADR neue Maßstäbe bei kleinen Technologie-Unternehmen. Doch damit nicht genug. Jetzt soll auch noch ein Teil der Produktion in das benachbarte Psychiatrische Zentrum Nordbaden (PZN) verlagert werden.
Arbeiten denn Schwerbehinderte besser als Nichtbehinderte? "Nein, das nicht - aber auch definitiv nicht schlechter", so Pressesprecher Frank Willfeld, der nach einem Gleitschirmunfall im Jahr 2000, selbst auf eine Beinprothese angewiesen ist. Jedenfalls hat sich die ADR-AG vorgenommen weiter auf die gezielte Integration von Menschen mit Behinderung zu setzen, bzw. ihr Engagement noch weiter auszubauen. Ein erster Schritt dorthin ist die erwähnte, teilweise Auslagerung der Produktion in das PZN.
Die Firma wird vom erst 28 Jahre alten Björn Christophersen geleitet. Als Herr Christophersen 2003 sein Unternehmen gründete, zählten gerade einmal fünf Leute zur Firma. Mittlerweile sind es über 20 Mitarbeiter. Tendenz: weiter steigend! 50-prozentige Umsatz-Zuwächse im Jahr und ein Kundenkreis, der vom Gospelchor über die EADS bis hin zur NATO reicht, verhalfen den Wieslochern inzwischen zur Marktführerschaft in Deutschland. Wirtschaftlicher Erfolg und soziales Engagement schließen einander offenbar nicht aus, sonder scheinen sich gegenseitig positiv zu beeinflussen. Ein hoffnungsvolles Zeichen für die Zukunft.

ADR AG Advanced Digital Research

Als deutscher Hersteller von vollautomatischen CD/DVD Kopierrobotern mit integrierten Drucksystemen, hat es sich die ADR AG zur Aufgabe gemacht, für ihre Kunden hochwertige, zuverlässige CD/DVD Industrieroboter herzustellen, die auch härtesten Belastungen standhalten. Die ADR-Kopierroboter nehmen den CD-Rohling auf, brennen die Daten ein, bedrucken das Label und legen den fertigen Datenträger schließlich ab – und all das geschieht vollautomatisch. Außerdem fertigt das Wieslocher Unternehmen Versiegelungsmaschinen, die aufgedruckte CD-Labels durch einen speziellen Lack in sekundenschnelle wisch- und kratzfest machen. Schon 2004 wurden erstmals eine auch Reihe von neuen Applikationen gezeigt, welche die Maschinen unter Linux an bestehende Softwarestrukturen anbinden und somit interne Prozesse zur Erstellung von CD/DVDs optimieren. ADR baut weltweit als einzige Firma ein Modulsystem, welches von 1 Laufwerk bis 10 CD/DVD Laufwerke ausbaufähig ist. Zu den Kunden von ADR gehören u.a. die Daimler - Crysler AG , EADS , ADOBE Systems GmbH, MAN Nutzfahrzeuge AG, MVV Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH, die Oberfinanzdirektion Berlin, Rosenthal AG, Siemens AG Automobiltechnik, T-Systems und Universal Studios GmbH