PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 786691 (adlicious GmbH)
  • adlicious GmbH
  • Spritzenplatz 9
  • 22765 Hamburg
  • http://www.adlicious.me
  • Ansprechpartner
  • Daniel Skoda
  • +49 (40) 64838-264

E-Commerce: deutlich höhere Kaufwahrscheinlichkeit durch Programmatic Advertising

32 Mio. Nutzer kosteneffizient erreicht - absatzwirtschaft: "Real Time Bidding funktioniert"

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Experten auf der CeBIT diskutieren in der Digital Marketing & Experience Arena über Data Driven Marketing und Realtime-Optimierung in der Customer Journey. Parallel dazu macht ein spannender Praxis-Case von sich reden.

„Bis zu welchem Volumen können wir unser Online-Marketing durch Real Time Advertising im deutschen Markt effizient skalieren - bei mindestens gleichen Qualitätsansprüchen wie in der klassischen Mediaplanung?“

Mit dieser Fragestellung beauftragte ein führender E-Commerce Anbieter aus der Möbelbranche die Experten des unabhängigen Trading Desks adlicious. Die Werbewirksamkeit wurde mit einem Multichannel-Tracking-System ermittelt und mit klassischer Media-Buchung verglichen.

Gemäß dem Proof of Concept von adlicious: 32 Mio. Unique User mit 140 Mio. Ad Impressions und über 300.000 Klicks pro Monat - bis zu diesem Volumen konnte über Programmatic Advertising skaliert werden.

Im Vergleich zu einer klassischen Media-Buchung bei einem führenden Vermarkter ermittelte das eingesetzte Attributions-System einen über 11% besseren Kaufwahrscheinlichkeitsuplift der generierten Besucher – bei signifikant geringeren Kosten.

Durch die programmatische Aussteuerung und das Vermarkter übergreifende Frequency-Capping in Kombination mit dynamischem Targeting konnten Streuverluste deutlich reduziert werden.

Das Marketing-Fachmagazin absatzwirtschaft greift den Case auf und bilanziert: "Zahlen gehen vor Bauchgefühl - Real Time Bidding funktioniert. Das Ergebnis trifft die Media-Agenturen ins Mark - sollte das Modell Schule machen, sind Maschinen und deren Software die neuen Wettbewerber."

„Vielen Marketing-Entscheidern ist immer noch nicht klar, was für ein gigantisches Potential die programmatische Technologie bietet – oder sie haben Angst, gewohnte Wege zu verlassen. Umso mehr freuen wir uns über die Möglichkeit, mit diesem Case zu belegen, dass die Zeiten klassischer Mediaplanung vorbei sind“, kommentiert Viktor Eichmann, Co-Geschäftsführer von adlicious die Ergebnisse.