Herausforderung Formular-Design im Krankenhaus-Informations-System

- der Weg zum vollständig digitalen Prozess -

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Begriffe wie elektronische Patientenakte und digitales Archiv sind in aller Munde. Prozesse und Workflows in der Klinik werden optimiert - das heißt digitalisiert.

Jedoch benötigt das Papier einen geeigneten Nachfolger. Parameter müssen weiterhin erfasst, Informationen ausgetauscht und Ereignisse dokumentiert werden - ein anderes Medium kommt zum Einsatz - das "digitale Formular".

Grundsätzlich bietet die Digitalisierung der Formulare große Vorteile, vor allem durch das unmittelbare Erfassen und Einsehen wichtiger Informationen - zeitnah, einfach, schnell und direkt am Ort des Geschehens.

Der Weg zur Digitalisierung der Formulare ist im Krankenhaus-Informations-System - zum Beispiel ORBIS - funktional hinterlegt und steht dem Anwender zur Verfügung. In den meisten Fällen reicht der mit dem KIS ausgelieferte Formular-Standard aber nicht aus oder er bildet die hauseigenen, bewährten Prozesse nicht vollständig ab. Die individuellen Anforderungen reichen von der Optimierung der medizinischen Dokumente über die Implementierung von QM-Instrumenten (z.B. OP-Checklisten) bis hin zur Dokumentation abrechnungsrelevanter Daten.

Um zum einen das Potential des KIS noch mehr zu erschließen und zum anderen die knappen Personal-Ressourcen zu verstärken, bietet die Adiccon GmbH ein entsprechendes Beratungspaket an:

  • Aufnahme der Anforderungen - fachabteilungs- und berufsgruppenorientiert
  • Unterstützung bei der Individualisierung digitaler Formulare, zum Beispiel für ORBIS
  • Erschließen bisher ungenutzter Funktionen des KIS
  • Optimierung der Formulare durch Steigerung der Benutzerfreundlichkeit ("Usability")
  • Gestaltung gemäß "Corporate Design"
  • Wissens-Transfer an Mitarbeiter
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.