e.day 2013: ENERGIEWENDE - Darüber muss geredet werden!

(PresseBox) ( Dortmund, )
Jede Bürgerin, jeder Bürger und jedes Unternehmen im Lande sind von der Energiewende betroffen - direkt oder indirekt - und sei es auch nur durch steigende Energiekosten.

Deshalb ist der e.day 2013, 20. Juni 2013, Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund, auch für Sie ein Muss.

Worüber unsere Referenten diskutieren werden:

Professor Dr. Klaus Töpfer, IASS:
"Leider lässt die Politik eine klare Programmatik und den Gestaltungswillen vermissen. Wie es weiter gehen soll, ist in den aufgeheizten, pateipolitisch motivierten und interessengefärbten Debatten der zurückliegenden Wochen kaum mehr erkennbar gewesen."

Jochen Homann, Bundesnetzagentur:
"Den 21 Milliarden € für Einspeisevergütung an die die EEG-Anlagenbetreiber steht ein Börsenwert des erzeugten Stroms von 2,5 Milliarden € gegenüber. Ein Privatunternehmen mit solchen Zahlen, müsste sein Geschäftsmodell überdenken, wenn es eine Insolvenz vermeiden will."

Johannes Remmel, NRW-Umweltminister:
"Die Anbieter müssten die gefallenen Börsenpreise für Strom an die Verbraucher weitergeben, statt ihre Gewinne hochzuschrauben."

Details entnehmen Sie bitte der Agenda.

Die Teilnehmergebühr beträgt 295 EURO zzgl. MwSt pro Person.
Melden Sie sich jetzt online an: www.eday2013.de.

Wir freuen uns auf Sie!
evu.it GmbH - Wirtschaftsförderung Dortmund - IHK Nordrhein-Westfalen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.