Funktionsprüfung von Ladedosen auch mit CAN- oder LIN-Kommunikation

One-Stop-Job für Testsysteme der adaptronic Prüftechnik GmbH

Auch Ladedosen sind inzwischen Bestandteil des Fahrzeugnetzwerkes.
(PresseBox) ( Wertheim, )
Ladedosen von E-Fahrzeugen werden immer komplexer und intelligenter. Oft sind sie in die Kommunikationsnetzwerke der Kraftfahrzeuge per CAN- oder LIN-Kommunikation eingebunden. Ladezustandsanzeigen, Suchbeleuchtung oder die Aktivierung der Verriegelung des Ladesteckers sind dabei nur einige der wichtigsten Funktionen welche angesteuert werden.

Mit dem Zusammenspiel von eigenentwickelten Adaptern, Prüftischen und Testern bietet adaptronic Testsysteme aus einer Hand. Damit ist es einfach alle notwendigen Prüfungen einer Ladedose an einem Arbeitsplatz durchzuführen – One-Stop-Job.

Der Prüfablauf ist im Testsystem flexibel und erweiterbar einmalig zu programmieren und wird über die adaptronic Software NT Control automatisch ausgeführt. Der Prüfverlauf und das Testergebnis werden am Monitor angezeigt. Das Testergebnis wird digital protokolliert, z. B. auf einem übergeordneten MES über OPC UA.

Ist die Ladedose adaptiert und der Prüfablauf gestartet, werden durch das adaptronic Testsystem je nach Ladedosentyp und Prüfaufgabe folgende Prüfungen automatisch durchgeführt:
  • Hochspannungstest
  • Hochstromtest mit µOhm-Messung
  • Überprüfung der CAN- oder LIN-Kommunikation
  • Ansteuerung der verschiedenen LEDs und Überprüfung der Funktion und der Leuchtfarbe mit Farbsensoren
  • Ansteuerung der Verriegelungseinrichtung für den Ladestecker und Überprüfung der Grund- und Arbeitsstellungen mit Vision-Sensoren
  • Überprüfung mechanischer Größen und Merkmale
  • Dichtheitsprüfung bis hin zu Leckratenmessung
  • Funktionsprüfung der Luftdruck-Ausgleichsmembran
  • Temperatur-Vergleichsmessung an den Ladekontakten
  • Präsenz von Anbauteilen
Ein intergiertes Testsystem, einfache Bedienung, hohe Prüftiefe und lückenlose Nachverfolgbarkeit – Standard bei adaptronic Prüftechnik GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.