Marktgeflüster: Flutet die EZB bald Europa?

Das sah zunächst schlecht aus für die Aktienmärkte: der Dax fiel unter die 9000er-Marke, die Zeichen standen in Richtung eines weiteren Abverkaufs. Dann aber die Aussagen des EZB-Chefvolkswirts Praet: negative Einlagezinsen seien möglich, Wertpapierkäufe durch die EZB eine Option. Und das bedeutet faktisch QE, also Anleihekäufe durch eine Notenbank in der Hoffnung, die Konjunktur anzukurbeln - oder eine befürchtete Deflation zu vermeiden. Wenn es so kommt, folgt Europa dem verhängnisvollen Weg der USA....
(PresseBox) ( Hamburg, )
Das sah zunächst schlecht aus für die Aktienmärkte: der Dax fiel unter die 9000er-Marke, die Zeichen standen in Richtung eines weiteren Abverkaufs. Dann aber die Aussagen des EZB-Chefvolkswirts Praet: negative Einlagezinsen seien möglich, Wertpapierkäufe durch die EZB eine Option. Und das bedeutet faktisch QE, also Anleihekäufe durch eine Notenbank in der Hoffnung, die Konjunktur anzukurbeln - oder eine befürchtete Deflation zu vermeiden. Wenn es so kommt, folgt Europa dem verhängnisvollen Weg der USA....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.