PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 182634 (ALSO Deutschland GmbH)
  • ALSO Deutschland GmbH
  • Lange Wende 43
  • 59494 Soest
  • http://www.also.de
  • Ansprechpartner
  • Andrea Câmen
  • +49 (2921) 99-1911

Energie sparen und Sicherheit erhöhen - Einstiegspakete zur Gebäudeautomation von BSC ab sofort bei Actebis Peacock

Lösungen mit batterieloser Funktechnologie: kostengünstig, kabellos, erweiterbar

(PresseBox) (Soest, ) Fachhandelspartner, die über das Thema Energiesparen und Sicherheit mit Kunden nicht nur reden möchten, sondern einfach zu installierende Lösungen ohne zusätzliche Verkabelung und hohen Investitionsaufwand suchen, können ab sofort bei Actebis Peacock zwei Einstiegspakete (HEK 249 bzw. 579 Euro) mit verschiedenen Komponenten zur Gebäudeautomation vom hessischen Unternehmen BSC erwerben. Mit dem hochflexiblen System, das auf einer neuartigen, energieautarken Funktechnologie basiert, können über Schalter oder Timer Licht, Elektrogeräte, Rechnersysteme oder Heizungen ein- und ausgeschaltet werden. Neben zusätzlichen Sensoren (z.B. Temperatur-, Feuchtigkeits- und Lichtsensoren, Bewegungsmelder, Reedkontakte) lassen sich weitere Geräte wie Netzwerk-Kameras oder Fenstergriffe in das System einbinden. So kann mit der gleichen Basistechnik zusätzlich die Sicherheit von Gebäuden überwacht und gesteuert werden.

Für individuelle Projekte können sämtliche Energiespar-, Komfort- und Sicherheitskomponenten aus beiden Paketen auch einzeln bestellt werden. Zudem ist das System beliebig erweiterbar, so dass auch Großunternehmen problemlos damit ausgestattet werden können.

Die Pakete

Um dem interessierten Fachhandel den Einstieg in die Gebäudeautomation zu erleichtern, bietet Actebis Peacock zwei Startersets an: das "Energy & Security Home" Paket für 249,-€ und ein "Energy & Security Pro" Paket für 579 Euro, das für den professionellen Einsatz im Objektbereich gedacht ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen leitungsgebundenen Bussystemen wird die von BSC entwickelte Lösung batterie- und kabellos betrieben und ist dadurch wartungsfrei und einfach nachrüstbar.

Das "Energy & Security Home" Paket besteht aus einer USB-Sende- und Empfangseinheit, einem batterielosen Doppel-Funkschalter, einer Steckdosenleiste, einem HOPPE SecuSignal Fenstergriff sowie der entsprechenden Software. Es ist insbesondere für Fachhandelspartner geeignet, die ein Ein-Raum-Büro oder einen Showroom ausstatten wollen, um ihren Kunden zu zeigen, wie einfach Energiesparen sein kann. Kostenlos dazu gibt es im BSC-Herstellerportal bei Actebis Peacock einen Online-Energiekalkulator zum Downloaden, mit dem unkompliziert die Amortisationszeit der eingesetzten Geräte und Software errechnet werden kann.

Das "Energy & Security Pro" Paket umfasst ein anderes Softwarepaket und anstelle der USB-Einheit einen LAN-Accesspoint zur Integration in ein bestehendes Netzwerk. Es ist als Demoversion für größere Objekte geeignet, um die Themen "Strom sparen und Sicherheit erhöhen in größeren Objekten" auf einfache und anschauliche Weise für Endkunden darzustellen.

Neue wachstums- und margenstarke Geschäftsfelder

Für Actebis Peacock ist der Vertrieb der auf EnOcean-Technologie basierenden Funkbussysteme von BSC der Einstieg in ein neues wachstumsstarkes Geschäftsfeld rund um die Themen Energiesparen und Gebäudetechnologie. René Schäfer, Leiter des Value-Add-Bereiches bei Actebis Peacock, ist vom Erfolg des neuen Segments überzeugt: "Mit den einfach zu installierenden und nachzurüstenden Komponenten von BSC können wir unseren Fachhandelspartnern ein Konzept anbieten, dass sich bereits ab fünf Arbeitsplätzen in weniger als drei Jahren amortisiert hat." Die Produkte sind laut Schäfer nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch wertvoll. Er betont: "Diese Technologie eröffnet unseren Fachhandelspartnern ein wirklich interessantes Geschäftsfeld mit guten Margen". Immerhin handele es sich um individuelle Lösungen bei jedem Kunden, die einen direkten Preisvergleich erschweren. René Schäfer ist sich ganz sicher: "Bei steigenden Energiepreisen und einem wachsenden Sicherheits- und Komfortbedürfnis kann der Fachhandel mit so einem Thema trumpfen. Schließlich können seine Kunden damit bares Geld sparen. "

Die Funktechnologie

BSC bietet mit dem batterielosen Funkbussystem eine günstige, flexible, umweltschonende und absolut wartungsfreie Alternative zu herkömmlichen verkabelten Systemen an. Die mit einem Tastendruck erzeugte Energie ist ausreichend für drei Funksignale, die vom Sender zum Empfänger geleitet werden - und schon brennt das Licht, wärmt die Heizung, kühlt die Klimaanlage oder wird ein geöffnetes Fenster erkannt. Obwohl die Sensoren ihre Daten per Funk übermitteln, braucht die Technologie keine Batterien. Die benötigte Energie wird einzig aus dem mechanischen Druck auf den Schalter oder aus Solarzellen (bei Fühlern oder Meldern) gewonnen.

Die Sensoren und Schalter sind dadurch wartungsfrei und umweltfreundlich. Die Empfänger sind z.B. in den BSC-Steckdosenleisten integriert und damit einfach nachzurüsten. Sie können aber auch an beliebigen Punkten der vorhandenen Elektroinstallation (Schaltschränke, Unterverteilungen, usw.) verbaut werden.

Die Signalreichweite kann innerhalb der vorhandenen Netzwerkstruktur beliebig erweitert werden. Im Durchschnitt beträgt die Reichweite im Freien bis zu 300 Meter und in Gebäuden 30-60 Meter pro AccessPoint!

Die einzelnen Systemkomponenten lassen sich dabei ganz individuell miteinander verknüpfen. Die Schalter können mit wenigen Handgriffen überall montiert werden - an Trockenwänden, Holz und sogar an Glasscheiben.

Die "Embedded-Intelligence" Infrastruktur beinhaltet ein offenes Funkbussystem, basierend auf EnOcean-Technologie, das mit allen Empfängern und Sensoren von Fremdanbieter kompatibel ist.

Baubiologisch unbedenklich

Mit steigendem Einsatz drahtloser Geräte wächst die Angst vor Gesundheitsschäden durch Elektrosmog. Das Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung (ECOLOG) in Hannover hat im Rahmen einer Studie ("Elektromagnetische Felder: Quellen, Risiken, Schutz") unter anderem die Emission energieautarker Funkschalter unter realen Einsatzbedingungen mit folgenden Ergebnissen gemessen:

- intensive Hochfrequenzfelder werden 100 Mal weniger emittiert als bei konventionellen Lichtschaltern (durch die charakteristische Funkenbildung beim Schaltvorgang);

- Aufgrund fehlender Kabel von/zu den Schaltern wurden keinerlei elektromagnetische Emissionen im Niederfrequenzbereich gemessen;

- Elektrosmog entfällt, da keine permanente Funkverbindung zwischen Sender und Empfänger besteht, sondern ein Funksignal nur bei Betätigung des Schalters erzeugt wird.

Ausgelegt für Zuwachs

Zusätzliche Produktkomponenten zur Erweiterung der Einstiegslösungen sind schon jetzt bei Actebis Peacock erhältlich. Dazu gehören ein Touch Panel zur einfachen Bedienung und Steuerung der Technik von zentralen Stellen (Eingang des Hauses, Werkschutz, Betriebsleitung usw.), ein Feldstärkemessgerät zur Planung und zum Testen der Reichweite einzelner Sensoren oder Empfänger, Reedkontake auf Solarbasis für Fenster und Türen und eine energieautarke Fernbedienung für die Funktechnik.

Optional erhältlich ist eine "To Go" Komponente, bestehend aus einem Hardware-schlüssel und zugehöriger Software, mit der per Internet Schaltungs- und Überwachungsaktionen von überall auf der Welt ausgeführt werden können. Eine Installation auf dem Client-System entfällt, da im Gegensatz zu herkömmlicher "Passwort-Sicherung" BSC dabei auf einen USB-Stick aus Metall mit 1GB Speicher setzt, der als Hardwareschlüssel funktioniert und die Software gleich mitliefert. Neben einer geschützten Authentifizierung ist zudem der Datenverkehr zwischen Host und Client mit einem 256Bit Key verschlüsselt.

In Kürze werden die Produkte von BSC auch beim Schwesterunternehmen NT plus verfügbar sein. Weitere Informationen sind erhältlich per E-Mail unter bsc@actebispeacock.de oder per Telefon unter 02921/ 99- 2910.

Profil BSC

BSC wurde 1988 unter dem Namen "Ingenieurbüro Jörg Hofmann" als Computer-Systemhaus gegründet und firmiert heute unter BSC Computer GmbH. Seitdem bietet BSC seinen Kunden individuelle Lösungen aus dem IT-Bereich an.

Seit 2002 entwickelt das mittelständische Unternehmen unter dem Label "embedded intelligence" Systeme aus dem Bereich Gebäudeautomation. Sitz des Unternehmens ist Allendorf/Hessen. www.bscgmbh.de