PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 338595 (ALSO Deutschland GmbH)
  • ALSO Deutschland GmbH
  • Lange Wende 43
  • 59494 Soest
  • http://www.also.de
  • Ansprechpartner
  • Nina Schürholz
  • +49 (541) 9143-334

Channel Trends+Visions: überzeugend erfolgreich

Actebis Peacock und NT plus ziehen positive Bilanz - Besucherqualität erneut gestiegen

(PresseBox) (Soest/Osnabrück, ) Actebis Peacock und NT plus haben die Messlatte für Hausmessen in der Distributionsbranche Ende letzter Woche noch ein Stück weiter nach oben gerückt. Erneut strömten rund 4.300 Besucher durch die Tore der Jahrhunderthalle in Bochum - und das trotz der Vorverlegung von einem Freitag auf einen Donnerstag. Mit der starken Besucherresonanz unterstrich die Channel Trends+Visions ihre Position als mittlerweile größte deutsche IT- und TK-Handelsmesse. Neben den quantitativen Ergebnissen überzeugte die Veranstaltung in der Bochumer Jahrhunderthalle vor allem aber in qualitativer Hinsicht: Die Veranstalter, die rund 150 Aussteller und Teilnehmer zogen eine ausgesprochen positive Bilanz.

Begeisterte Kundenstimmen

Diese gute Beurteilung der Veranstaltung spiegelt sich auch in der Besucherresonanz wider. Susanne Lange, Karasch-Mobilfunk: "Die Channel Trends+Visions 2010 war eine großartige Messe mit einem tollen Fest im Anschluss. Die Organisation war wahnsinnig professionell und mir als Gast sind keine Wünsche offengeblieben." Michael Schickram, Inhaber des Systemhauses Schickram & Feller: "Ich war in meinem Arbeitsleben schon auf so manchem Event, aber die Channel Trends+Visions 2010 hat so ziemlich alles getoppt: Betreuung, Organisation und Inhalte waren einfach super." An vielen weiteren Beispielen gleichermaßen positiver Urteile mangelte es nicht. Kein Wunder, begegnete man in Bochum doch den aktuellsten Trends aus IT und TK, hatte die Möglichkeit zu direkten Kontakten mit Herstellern und Distribution und konnte darüber hinaus auch das eigene Netzwerk von Kontakten enger knüpfen.

Zufriedene Aussteller

Gleichermaßen positiv fällt die Bewertung der Aussteller aus. Sie nahmen die Gelegenheit wahr, sich auf über 8.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche mit ihren aktuellen Produkten, Lösungen und Services zu präsentieren. "Wir haben die Channel Trends+Visions als hervorragend organisierte Veranstaltung erlebt, auf der wir unsere Produkte und Lösungen optimal präsentieren und viele neue Kontakte knüpfen konnten", so Thorsten Oevel von Microsoft, der nicht zögerte, den Organisatoren aus Soest ein großes Kompliment zu machen: "Ich behaupte, dass dies eine der bisher besten Distributionsveranstaltungen gewesen ist, an der ich teilgenommen habe." Auch Uwe Bliemetsrieder von Vodafone lobt die Veranstaltung in den höchsten Tönen: "Die Channel Trends+Visions 2010 war eine sehr gelungene Veranstaltung - die Messe wie auch die Party. Besonders das Thema Konvergenz - die Verschmelzung von IT und TK hat uns sehr gut gefallen."

Actebis Peacock und NT plus ziehen erfolgreiche Bilanz

Die Channel Trends+Visions entwickelt sich zu einer quasi Pflichtveranstaltung der Branche, die sich hier nicht nur auf hohem Niveau austauscht, sondern auch die Weichen für gute Geschäfte stellt. Besonders hervorgehoben wird in diesem Zusammenhang die gegenüber dem Vorjahr weiter gestiegene Besucherqualität und die längere Verweildauer. "Die Führungs- und Entscheiderebene aus dem Fachhandel war noch stärker als im Vorjahr in Bochum präsent", zeigt sich Geschäftsführer Uwe Neumeier von Actebis Peacock zufrieden. NT plus-Geschäftsführer Volker Schwellenberg sagt: "Der gemeinsame Auftritt von Actebis Peacock und NT plus hat deutlich unsere vereinte und im Markt einmalige Kompetenz als Anbieter von ITK-Konvergenzlösungen unter Beweis gestellt. Unsere Fachhandelspartner haben viele neue Impulse von der Messe mitgenommen."

ITK-Lösungen, VAD und neue Geschäftsfelder zum Anfassen

Mehr als 300 Mitarbeiter von NT plus und Actebis Peacock verwandelten in fünf Tagen die Jahrhunderthalle in einen Markt- und Schauplatz der Lösungen, Ideen, Impulse und Innovationen aus der IT- und TK-Branche. Auf und an den Ständen der Aussteller wurde demonstriert und präsentiert, was heute und morgen für den Einsatz von Informations- und Telekommunikationstechnik von Bedeutung und Kundennutzen ist. Das Tempo des Zusammenwachsens beider Technologiebereiche symbolisierte die Boxengasse: Visuell auf Formel 1- und Rennatmosphäre getrimmt, wurde hier deutlich, wie rasch zum Beispiel Internet, Telefonie und Server- und Netzwerk-Infrastrukturen zusammenwachsen oder via Videoconferencing der PC-Bildschirm zum Medium für grenzenlose Bildkommunikation wird. Wie diese Möglichkeiten für profitable Geschäfte zu nutzen sind, konnten interessierte Fachhändler an zahlreichen Konvergenzlösungen nachvollziehen, die in der Boxengasse für grünes Licht zum Eintritt in diese Märkte standen.

Wachstum bestimmte auch die Thematik in der VAD-Motorsportarena. Hier wurde deutlich, wie konsequent Actebis Peacock das Portfolio an Lösungen und Dienstleistungen verbreitert und dabei in neue Dimensionen vorstößt. "Wir wollen weitere VAD-Partner sowohl auf Hersteller- als auch Systemhausseite gewinnen und innerhalb der nächsten fünf Jahre zum führenden VAD-Anbieter in der Branche werden", gibt Geschäftsführer Uwe Neumeier die ehrgeizigen Ziele der Soester vor.

Wie sehr das Lösungsgeschäft neben den Kernaktivitäten rund um die Volumen-Distribution bei beiden Distributoren bereits Platz gegriffen hat, konnten interessierte Besucher auf drei Sonderständen in Augenschein nehmen. Einfacher lernen mit dem modularen und mobilen elektronischen Klassenzimmer lautete eines der Themen, das den Einsatz modernster IT- und Kommunikationstechnik an Schulen und Trainingseinrichtungen adressiert. Eine weitere geschäftliche Perspektive für Fachhandelspartner öffnet Actebis Peacock mit Digital Signage. Dieser Name steht für Display-Technologien, die papiergebundene Werbung und Information durch digitale Poster, Monitore und Multidisplay-Lösungen ersetzt. Um Mehrwerte im TK-Bereich ging es auf dem teleprofi-Stand. Hier konnten sich die Besucher über das neue Händler-Konzept und Ideen für neue Geschäftsfelder umfangreich informieren.

Interessante Vorträge und Begeisterung bei Gastredner Urs Meier

Wer nicht nur sehen und erleben, sondern auch hören wollte, wie maßgebende Vertreter der Industrie Stand und Perspektiven von IT und TK sehen, wurde im Vortragsteil der Channel Trends+Visions fündig. Aus einem modularen Baukasten von rund 30 Vorträgen und Präsentationen konnte sich jeder aussuchen, was ihn besonders interessierte. Die größte Resonanz fand allerdings einer, der sich weniger mit Bits, Bytes und Bandbreiten auseinandersetzte, sondern mehr mit Bällen und Begebenheiten auf dem grünen Rasen. Urs Meier, mehrfach ausgezeichneter Schiedsrichter auf der Bühne des Weltfußballs und als WM-Kommentator an der Seite von Kerner und Klopp weithin bekannt, begeisterte seine Zuhörer mit einem sprachlich gekonnten und unterhaltsam visualisierten Ausflug in die Welt von Fair Play in Sport und Business.

Party bis in die frühen Morgenstunden

Was nach einem erfolgreichen Messetag blieb, war der Abschluss mit einer zünftigen Party. Rund 3.000 Gäste versammelten sich dazu im RuhrCongress in Bochum. Sie erlebten Unterhaltung und Geselligkeit auf hohem Niveau. Als ein Garant dafür bewies sich ein weiteres Mal Top-Comedian Atze Schröder, der mit seiner Mitternachtsshow zu Begeisterungsstürmen hinriss - für viele zwar noch nicht das Ende, aber durchaus Symbol für eine rundum gelungene Veranstaltung.

Mehr unter: www.channeltrendsandvisions.de

Bildunterschrift: Actebis und NT plus-Geschäftsführung mit dem Stadtdirektor von Bochum, Paul Aschenbrenner (2 v.l.): v.l.n.r. Uwe Neumeier, Geschäftsführer Actebis Peacock, Paul Aschenbrenner, Stadtdirektor Bochum, Klaus Hellmich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Actebis-Gruppe, Volker Schwellenberg, Geschäftsführer NT plus GmbH