PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 889924 (ACS Landwirtschafts AG)
  • ACS Landwirtschafts AG
  • Stuttgarter Platz 2
  • 10627 Berlin
  • http://www.acs-landwirtschaft.de
  • Ansprechpartner
  • Christian Ebmeyer
  • +49 (30) 12074604

ACS Landwirtschafts AG schließt die Saison 2017 mit positiver Entwicklung ab

(PresseBox) (Stadthagen , )
  • Bewirtschaftete Fläche steigt auf 1700 ha, Eigentumsfläche auf 300 ha
  • Aussaat der Winterkulturen unter guten Bedingungen abgeschlossen
  • Boom der rumänischen Wirtschaft schafft gute Voraussetzungen
  • Wachstumsstrategie wird 2018 fortgesetzt
Die ACS Landwirtschafts AG, ein auf Erwerb und Bewirtschaftung von Agrarflächen in Osteuropa spezialisiertes Landwirtschaftsunternehmen, hat die Saison 2017 mit einem weiteren Ausbau ihrer Pacht- und Eigenlandflächen abgeschlossen. Die bewirtschaftete Fläche konnte im letzten Jahr von 1.300 ha auf 1.700 ha gesteigert werden. Durch weitere Zukäufe befinden sich nunmehr 300 ha im Eigentum der Gesellschaft (Vorjahr: 170 ha). Durch die Zusammenlegung von Teilstücken wurde außerdem die durchschnittliche Größe der bewirtschafteten Flächen um über 20 % erhöht.

Bei der Ernte der Hauptkulturen konnten die Naturalerträge gegenüber den Vorjahren deutlich gesteigert werden. Die Aussaat der Winterkulturen im Herbst auf rund einem Drittel der Anbaufläche erfolgte unter guten Bedingungen. Gleiches gilt für die Vorbereitung der Aussaat der Sommerkulturen – hier konnten alle Arbeiten termingerecht fertig gestellt werden.

Matthias Hochrein, Vorstand der ACS Landwirtschafts AG: „Insbesondere in unseren Hauptkulturen haben wir signifikante Ertragssteigerungen gegenüber den Vorjahren eingefahren. Ein klares Zeichen, dass unsere Strategie der Aufdüngung und Verbesserung der Bodenstruktur aufgeht. Wir gehen davon aus, dass wir auf den in den ersten Jahren übernommenen Flächen nun unsere langfristigen Ertragsziele realisieren können.“

Darüber hinaus entwickelt sich auch die Gesamtwirtschaft in Rumänien außergewöhnlich gut. Mit über 8 % wuchs die Wirtschaftskraft im dritten Quartal 2017 deutlich stärker als in anderen EU-Ländern. In der Landwirtschaft profitieren Unternehmen und Investoren von hochqualitativem Ackerland zu bislang noch vergleichsweise niedrigen Flächenpreisen.

Unter diesen hervorragenden Bedingungen wird die ACS Landwirtschafts AG auch in 2018 ihre Flächenexpansion in Nordost-Rumänien weiter vorantreiben. Dabei soll neben dem Ausbau der Pachtflächen auch die Ausweitung der Eigentumsflächen intensiviert werden. Insgesamt hält die Gesellschaft an ihrem Ziel fest, mit Unterstützung neuer Eigenkapitalinvestoren bis 2020 auf rund 20.000 ha bewirtschaftete Fläche zu wachsen.

ACS Landwirtschafts AG

Die ACS Landwirtschafts AG ist eine Holdinggesellschaft, die sich auf den Erwerb und die Bewirtschaftung von Agrarflächen in Osteuropa spezialisiert. Start der Geschäftstätigkeit im Juli 2014 war die Übernahme eines ersten Betriebes in der Region Bukowina im Nordosten Rumäniens. Hier verfügt die Gesellschaft inzwischen über eine Ackerfläche von rund 1.700 ha, davon mehr als 15 % im Eigentum, und plant weitere Übernahmen von Betrieben sowie den Erwerb von Flächen. Gestützt auf die langjährige Agrarexpertise der drei Gründer zielt die ACS-Gruppe auf eine nachhaltige Wertsteigerung basierend auf der eigenen Bewirtschaftung ihrer Flächen sowie Maßnahmen zur Steigerung der Bodenpreise durch Konsolidierung von Flächen und Verbesserung der Bodenstruktur.