PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 724394 (acmeo GmbH)
  • acmeo GmbH
  • Mailänder Str. 2 / Expo Plaza
  • 30539 Hannover
  • http://www.acmeo.eu
  • Ansprechpartner
  • Hannes Beierlein
  • +49 (89) 37914937

Journalisten-News acmeo Oktober 2014

Pressemitteilung // Journalisten-News acmeo: acmeo Pressefrühstück // Sieben Tipps für eine höhere Techniker-Produktivität

(PresseBox) (Hannover, ) Hier finden Sie die Pressenews aus Oktober 2014.

Für eine geringere Datenmenge finden Sie am Ende der Artikel die gesammelten Downloadlinks.


Inhalt

- acmeo Pressefrühstück: Präsentation der Managed Service Umfrage 2014 & Round Table
- Sieben Tipps für höhere Techniker-Produktivität von acmeo-Chef Henning Meyer
- Rechnungsanalyse-Tool: Kostenloser "RATgeber" für acmeo-Partner
- Roadshow von acmeo und BUSYMOUSE: Trends, Strategien und Insider-Tipps
- acmeo-Veranstaltungen im Oktober & November 2014


Managed Service Umfrage 2014 – Präsentation auf acmeo Pressefrühstück & Round Table

Am 15. Oktober 2014 findet in München das Pressefrühstück von acmeo statt. Hier präsentiert acmeo Geschäftsführer Henning Meyer die Ergebnisse der acmeo Managed Service Umfrage, die im September von acmeo durchgeführt wurde. In Form eines Round Table gibt der Cloud-Distributor darüber hinaus gemeinsam mit Hersteller- und Systemhauspartnern Antworten darauf, wie die Cloud ihren Weg via Channel in den deutschen Mittelstand findet. Dabei geht es auch um Probleme und Herausforderungen beim Vertrieb von Cloud-Produkten, das Führen von Verkaufsgesprächen und wie es derzeit um die Margen steht.

Gesprächspartner sind u.a.:
- Horst Nadjafi, Vorstand nasdo AG
- Fabio Hoffmann, Geschäftsführer aobis GmbH
- Danny Jansen, Geschäftsführer Jansen Datentechnik
- Dr. Alistair Forbes, Geschäftsführer GFI MAX
- Henning Meyer, Geschäftsführer acmeo cloud-distribution
- Isabelle von Künßberg, Vertriebsleitung acmeo cloud-distribution

Wann: am 15. Oktober von 09.30 bis ca. 13.00 Uhr
Wo: MS Weitblick (Sapporobogen 6-8, 80637 München)


Anmeldung: Per E-Mail an Isabelle von Künßberg (i.vonkuenssberg@acmeo.eu). Fragen beantworten wir gern jederzeit telefonisch (0511 515151-51). Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Einleitung

Vertriebsmitarbeiter in Systemhäusern stehen vor neuen Herausforderungen, denn die Zeit des „Kisten-Schiebens“ ist vorbei. Zum Angebot zählen heute unter anderem Managed Services aus der Cloud. Dafür muss der Vertrieb geschult werden. Außerdem sind Werkzeuge nötig, mit denen Techniker Einsatzplanung, Abrechnung und Angebotserstellung optimieren und zeitsparend durchführen können.
Der Cloud-Distributor acmeo schult seine Partner und deren Vertriebsmitarbeiter, bietet ihnen kostenfrei ein Rechnungs-Analysetool und gibt in Seminaren konkrete Hilfestellungen für eine höhere Techniker-Produktivität.
Die Partner sind außerdem eng in die gesamte Wertschöpfungskette eingebunden und werden auch mit Vertrags- und Marketingvorlagen sowie 24/7-Support unterstützt. Damit lassen sich kundengerechte Cloud-Pakete schnüren. Die Vertriebspartner festigen damit ihren Kunden gegenüber die Position als vertrauensvoller Ansprechpartner.


Sieben Tipps von acmeo-Chef Henning Meyer für eine höhere Techniker-Produktivität:

Tipp 1: Die Unternehmenskultur: Gegenseitige Hilfe und Wertschätzung ist essentiell
Achten Sie auf ein offenes, partnerschaftliches Betriebsklima und fördern Sie den Teamgeist. Ein angenehmes Arbeitsklima und ein kooperativer Umgang motiviert und unterstützt verantwortliches Handeln, persönliche Kreativität und Weiterentwicklung – ganz im Sinne der Kundenzufriedenheit.

Tipp 2: Das Servicekonzept ist das A & O
Managed-Service-Pakete: Standardisierte Verträge bieten ein ideales Konzept für verschiedene Kundenanforderungen und ermöglichen so proaktives Handeln, bevor es zu Ausfällen kommt. Feuerwehreinsätze werden damit vermieden, Produktivität dadurch erhöht. Automatisierung hilft bei wiederkehrenden Wartungsvorgängen und automatischen Fehlerlösungen. Wertvolle Technikerzeit wird eingespart und effektiver eingesetzt werden.

Tipp 3: Einfachste Service-Erfassung ermöglicht konsequente Abrechnung.
Ein modernes Ticketsystem sollte danach ausgewählt werden, wie einfach es dem Techniker macht, seine Projekt- und Ticketleistungen und Zeiten zu erfassen. Techniker sollten grundsätzlich ihre Zeiten in Tools wie MAX ServiceDesk oder Autotask erfassen. Die Abrechnung dieser Zeiten sollte durch Servicefreigabeprozesse und automatische Vertragszuweisungen unterstützt werden.

Tipp 4: Abrechnung/Tagessätze: Verkaufen Sie sich nicht unter Wert!
Vor allem höherwertige Aufgaben wie Consulting-Leistungen im Bereich VMware, komplexe Microsoft-Technologien sowie Konzeptleistungen bringen einem Kunden einen hohen Nutzen, der auch entsprechend abgerechnet werden sollte.

Tipp 5: Provisionen motivieren und geben die Zielrichtung vor
Techniker bei höherer Erfassungs- und Abrechnungsquote aufgrund ihrer guten Leistungen für den Kunden zu provisionieren, motiviert die Techniker. Außerdem wird eine Interessensgleichheit zwischen Unternehmen und Mitarbeiter hergestellt und die Produktivität erhöht.

Tipp 6: Eine transparente Einsatzplanung bringt gute Auslastung
Tickets, Kunden-Projekte und interne Projekte sowie regelmäßige Wartungstermine und Weiterbildungen im Überblick zu behalten, ist wichtig für die Kundenzufriedenheit und für die eigene Auslastung. Sind die Technikerkalender eine Woche im Voraus verplant, ist eine gute Produktivität fast schon „unausweichlich“. Tools wie Autotask, die eine Exchange-Synchronisation besitzen, helfen.

Tipp 7: Regelmäßige Personalgespräche und der richtige Meeting-Mix
Der Service-Mitarbeiter repräsentiert Ihr Unternehmen. Sein Verhalten – intern wie extern beim Kunden – sollte deshalb tadellos sein. Regelmäßige Mitarbeitergespräche und Meetings helfen, die Sensibilität zu erhöhen und auch vertriebliche Perspektiven zu berücksichtigen.


Rechnungsanalyse-Tool: Prozessvereinfachung für Pay-per-use-Verfahren

Pay-per-use-Verfahren erleichtern Vertriebs- und Abrechnungs-Prozesse im Systemhaus ungemein. Dennoch bringen sie einen Nachteil mit sich: Die Rechnungskontrolle und Weiterverrechnung zum Kunden wird häufig aufwändiger als im klassischen Modell, in dem ein Angebot, eine Order vom Kunden, eine Auftragsbestätigung, eine Order an den Lieferanten erstellt wird sowie der Wareneingang, der Warenausgang und die Abrechnung vorgenommen wird. Cloud-Spezialdistributor acmeo hat nun Abhilfe geschaffen und ausschließlich für seine Partner ein kostenfreies Rechnungsanalyse-Tool bereitgestellt.
Im Fokus der Anwendung steht das Einlesen und Analysieren der elektronischen Rechnungsdaten, die das Rechnungswesen von acmeo verschickt.

Ein Highlight: Der acmeo-Partner kann zwei Rechnungen schnell und übersichtlich miteinander vergleichen. Dazu müssen lediglich die zu vergleichenden Monate ausgewählt werden. Auf einen Blick sind die Differenzen sichtbar und können ausgegeben werden. Damit ist der Nutzer beispielsweise in der Lage, eine Kostendifferenz an den Kunden weiterzugeben oder intern damit zu kalkulieren. „Die Vergleichsfunktion bringt eine beachtliche Zeitersparnis und eine gesteigerte Effizienz im Rechnungswesen und Vertrieb mit sich“, sagt Sebastian-Nicolae Matei von acmeo.

acmeo lädt zu einem Webinar am 05.11.14 um 11 Uhr ein, um sich mit dem neuen Tool vertraut zu machen.

Roadshow von BUSYMOUSE mit acmeo: Trends, Strategien und Insider-Tipps

Die Cloud ist längst in deutschen Unternehmen angekommen. Doch welche Chancen und Risiken birgt sie? Diese und weitere Fragen werden auf der Roadshow von BUSYMOUSE & acmeo beantwortet. Erster Stopp ist am 14. Oktober 2014 in Hamburg.

Mit dabei ist Jan Schmidt, Channel Development Manager bei BUSYMOUSE. Der Experte kennt den Markt und nennt einige Trends:

- Cloud-Produkte, bei denen die Datenhaltung nicht in Deutschland abgewickelt wird, sind hier nur schwer verkäuflich.
- Systemhäuser entwickeln sich zu Consultants: Sie müssen den Kunden die richtigen, für seine Situation passenden Cloud-Lösungen anbieten und entsprechenden Support bieten können.
- Anwendungsszenarien mit Cloud-Services geben Ihnen die Möglichkeit neue Projekte und Kunden zu generieren.

Auf der Roadshow erwarten Sie außerdem noch viele weitere interessante Vorträge zur Entwicklung des Hosting- und Cloud-Marktes, den entsprechenden Strategien für IT-Dienstleister sowie Erfahrungsberichte von Systemhauspartnern wie u.a. Bytes & Business IT Software Service.

Die Termine im Überblick:

Dienstag, 14. Oktober 2014
10:00 Uhr
Hamburg

Donnerstag, 23. Oktober 2014
10:00 Uhr
Köln

Dienstag, 04. November 2014
10:00 Uhr
Berlin

Donnerstag, 06. November 2014
10:00 Uhr
München


acmeo-Events im Oktober & November


- Thema: Microsoft Roadshow mit BUSYMOUSE & acmeo
Termin: 14.10.14
Veranstaltungsort: Microsoft Hamburg

- Thema: Microsoft Roadshow mit BUSYMOUSE & acmeo
Termin: 23.10.14
Veranstaltungsort: Microsoft Köln

- Thema: Microsoft Roadshow mit BUSYMOUSE & acmeo
Termin: 04.11.2014
Veranstaltungsort: Microsoft Berlin

- Thema: Technischer Fortgeschrittenen-Workshop - GFI MAX RemoteManagement
Termin: 04.11.2014
Veranstaltungsort: Berlin

- Thema: Grundlagen-Workshop PowerShell in Verbindung mit GFI MAX RemoteManagement
Termin: 05.11.2014
Veranstaltungsort: München

- Thema: Microsoft Roadshow mit BUSYMOUSE & acmeo
Termin: 06.11.2014
Veranstaltungsort: Microsoft München

- Thema: Autotask-Bootcamp: Die effiziente Nutzung des Systems
Termin: 18.11.2014
Veranstaltungsort: Köln

- Thema: Erfolgreicher Vertrieb von Managed Services/Wartungsverträgen
Termin: 18.11.2014
Veranstaltungsort: Hannover

- Thema: Mit acmeo zum perfekten Managed Service Portfolio: GFI MAX und BUSYMOUSE
Termin: 18.11.2014
Veranstaltungsort: Hannover

- Thema: Autotask-Workshop: LiveReports
Termin: 19.11.2014
Veranstaltungsort: Köln

- Thema: cloudPhone - Technisches Training
Termin: 20.11.2014
Veranstaltungsort: Hannover

- Thema: Erfolgreiche Neukundengewinnung per Telefon
Termin: 26.11.2014
Veranstaltungsort: Hannover

acmeo GmbH

Als mehrfach prämierter, stark wachsender Value Added Distributor mit Praxishintergrund vertreibt acmeo innovative SaaS- und IaaS-Lösungen an IT-Systemhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben Schulungen sowie Marketing- und Vertriebsvorlagen zu den Produkten, unterstützt acmeo Systemhaus-Partner mit Seminaren wie „Erfolgreicher Vertrieb von Managed Services" und „Erfolgsfaktoren im Systemhaus". Dadurch hat sich acmeo einen hervorragenden Status am Markt erarbeitet und zählt mittlerweile mehr als 1200 aktive Systemhauspartner. Ende 2010, 2011 und 2012 wählten die Leser der Fachzeitschrift "IT-BUSINESS" den größten GFI MAX Distributor im deutschsprachigen Raum zum besten "Spezial-Distributor" bzw. besten „Value Added Distributor".2012 und 2013 erhielt acmeo die Platin-Auszeichnung in der Kategorie "Cloud Computing & Virtualisierung". Die Experton Group positioniert acmeo im Leader Quadranten für den Bereich „Cloud-Distribution". acmeos Cloud-Lösungen umfassen die Bereiche Monitoring und Management, Anti-Spam, Online-Backup, Anti-Virus, CRM, HVDI (Desktop as a Service), IaaS, SaaS, Private Cloud, Online-Drive, Microsoft Hosted Lösungen und Centrex (VoIP).