TLS Checklist Portal von achelos als Prüftool beim BSI gelistet

Kostenfreier Sicherheitstest von Websites gemäß BSI-Vorgaben gewährleistet

Webportal_TLS-Checklist-Inspector_von_achelos_testet_Sicherheit_von_Websites.png Das TLS Checklist Portal (www.tls-check.de) von achelos ist nun als Prüftool beim BSI gelistet. Diensteanbieter prüfen über diese Webportallösung kostenfrei die Sicherheit ihrer Internetseiten gemäß BSI-Checkliste. (Foto: achelos GmbH)
(PresseBox) ( Paderborn, )
Das TLS Checklist Portal der Paderborner achelos GmbH ist jetzt in der TLS-Checkliste für Diensteanbieter des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gelistet. Die TLS-Checkliste basiert auf Vorgaben und Empfehlungen der Technischen Richtlinie BSI TR-03116-4. Das BSI unterstützt damit Diensteanbieter bei der sicheren und korrekten Konfiguration des Transport Layer Security (TLS) Protokolls. achelos bietet mit dem TLS Checklist Portal eine kostenfreie Online-Prüfung der Konfiguration von Internetseiten auf Basis der TR-03116-4 an. Die für Anwendungen des Bundes konzipierten Sicherheitsanforderungen sind für Diensteanbieter in diesem Umfeld verpflichtend. Die Nutzung des Webportals von achelos steht jedoch Unternehmen jeglicher Art und Größe offen, um den Nachweis einer sicheren TLS-Netzwerkverbindung gemäß den Anforderungen der BSI-Checkliste zu erbringen. Unternehmen profitieren von einer hohen Signalwirkung und Vertrauen in ihre Webpräsenz. Das TLS Checklist Portal von achelos bildet die Anforderungen der TLS-Checkliste vom BSI vollständig ab. Die Online-Plattform ist ohne tieferes Wissen zu bedienen, und Testergebnisse lassen sich benutzerfreundlich ablesen.

„Wir freuen uns sehr über die Listung unseres TLS Checklist Portals als Prüftool beim BSI. Über das Webportal www.tls-check.de bieten wir eine effiziente und benutzerfreundliche Lösung, die sich zum Nachweis für den Betrieb einer sicheren Internetseite eignet. Die Online-Plattform spiegelt den aktuellen Trend im Testumfeld wider, Testverfahren möglichst komfortabel und gut zugänglich über Online-Portale anzubieten. Es ist ein Meilenstein auf dem Weg zu mehr Cybersicherheit und eine Bestätigung für die wertvolle Arbeit unseres Expertenteams“, so Kathrin Asmuth, Geschäftsführende Gesellschafterin bei achelos.

TLS Checklist Portal − benutzerfreundliche Lösung zur sicheren und interoperablen Konfiguration von TLS für den sicheren Betrieb von Websites

Die TR-03116-4-Checkliste vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) beschreibt die Anforderungen für den sicheren Betrieb von Webseiten. achelos bildet diese Technische Richtlinie über das TLS Checklist Portal vollständig ab und hat eine kostenfreie benutzerfreundliche Webportallösung entwickelt. Die Sicherheitsprüfung erfolgt nach Eingabe der Domain. Bereits nach ca. 90 Sekunden bekommt ein Diensteanbieter Auskunft, ob die Website gemäß BSI-Vorgaben konfiguriert ist. Das Prüfergebnis ist im Webportal visuell aufbereitet und sofort am Bildschirm verfügbar. Es weist mögliche Schwachstellen aus und stellt einen direkten Zusammenhang mit den Anforderungen aus der BSI-Checkliste her. Geprüft werden u. a. die korrekte Konfiguration von Zertifikaten, Cipher-Suiten, Protokollen oder Algorithmen. Kunden erhalten auf Wunsch weitere Auskünfte und Detailreports.

achelos besitzt Expertenwissen im Bereich IT-Sicherheit, ist Partner in der Allianz für Cyber-Sicherheit und trägt das TeleTrusT-Vertrauenszeichen „IT-Security made in Germany“ des Bundesverbandes IT-Sicherheit e.V.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.