PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186943 (ACE Auto Club Europa e.V.)
  • ACE Auto Club Europa e.V.
  • Schmidener Straße 227
  • 70374 Stuttgart
  • http://www.ace-online.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (711) 5303-266, -277

ACE-Verkehrslagebericht Ferienreiseverkehr vom 04.07 - 06.07.08

(PresseBox) (Stuttgart, ) Schlag auf Schlag, Stau auf Stau. Am heutigen Montag startet das Saarland in die Sommerferien. Eine Woche später (10. Juli) folgen dann Bremen, Niedersachen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Verkehrsbehinderungen wird es erfahrungsgemäß aber bereits an den vorhergehenden Wochenenden geben, teilte der ACE Auto Club Europa in seinem Verkehrslagebericht zur nächsten Ferienreisewelle mit. Der Club wies darauf hin, dass sich in den nächsten Tagen mit Belgien, Frankreich, Irland und den Niederlanden auch noch vier weitere europäische Länder auf den Weg in den Urlaub machten. Auf allen Strecken besonders in Richtung Süden und auch in den Urlaubsgebieten selbst ist von diesem Freitag an mit stark wachsendem Verkehrsaufkommen zur rechnen. Urlaubern rät der ACE, sie sollten bei ihrer Zeitplanung zudem berücksichtigen, dass nach dem Verlassen der Autobahn häufig noch viele Kilometer auf überfüllten Land- und Küstenstraßen bis zum endgültigen Urlaubsort zu bewältigen sind.

ACE-Verkehrslagebericht:
Für das kommende Wochenende ist bereits ab Freitag mit sehr starkem Autoreiseverkehr und längeren Verkehrsstaus in Richtung Süden zu rechnen. Dazu zählen insbesondere die folgenden Strecken.

In Deutschland:

- A4 Großraum Köln
- A3 Richtung Nürnberg
- A5 Richtung Basel
- A7 Richtung Kempten
- A8 Richtung Salzburg
- A9 Richtung München
- A61 Richtung Ludwigshafen
- A93 Richtung Kufstein
- A99 Umfahrung München.

Auf den folgenden Strecken erhöht sich wegen mehrer Baustellen das Staurisiko: A3, A6, A7, A8, A9.

Im Ausland ist wegen des Reiseverkehrs ebenfalls mit Behinderung zu rechnen.

Frankreich:
- A4 Richtung Strasbourg
- A35 Richtung Basel

Österreich:
- A10 Tauernautobahn ( Salzburg - Villach)
- A13 Brennerautobahn, B108 Felbertauernbundesstraße.

Schweiz:
- A2 (Gotthardroute): Als A2-Alternative für 3 Samstage ab 05.07.08 empfiehlt der ACE, auf die Strecke Basel-Bern-Kandersteg plus Autoverladung Lötschberg von Kandersteg über Goppenstein bis ins italienische Iselle auszuweichen. Die Fahrt mit dem Autozug dauert rund eine Stunde. An den Freitagen 4.7., 11.7. und 18.7. fahren die Züge um 16:05 h, 17:25 h, 19:05 h, 22:05 h und 23.05 h. Vom 05.07. bis 19.07. jeweils samstags von 01:30 h stündlich bis 11:30 h, nachmittags um 16:15 h. An den Sonntagen 6.7., 13.7., 20.7. und 27.7. wird ein Nachmittagszug um 16:15 h angeboten. Die einfache Fahrt für ein Auto mit bis zu neun Plätzen kostet 57,50 Euro.

- A13 San Bernardino: Dort ist wegen einer Baustelle (bis 14. Nov. 2008) zwischen Hinterrhein und Nufenen eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Deutsches Lkw-Fahrverbot in den Sommerferien
Vom 01. Juli an bis Ende August gilt auf deutschen Bundesautobahnen das erweiterte Lkw-Sonntags-Fahrverbot. Es tritt bereits samstags in der Zeit zwischen 07:00 und 20:00 Uhr für Lkw über 7,5t in Kraft. An Sonn- und Feiertagen bleibt es beim LKW-Fahr-Verbot in der Zeit von 0:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Ausgenommen davon sind Fahrzeugen, die Milch, Fleisch und Fisch sowie leicht verderbliches Obst und Gemüse geladen haben. Das generelle Sonntagsfahrverbot bleibt für den besagten Zeitraum unverändert bestehen.

ACE-Tipp: Bei hoher Verkehrsbelastung Bedarfsumleitungen nutzen!
Autofahrer, die im Stau stehen beziehungsweise einen Stau umfahren möchten, können die ausgeschilderten Umfahrungen nutzen. Dazu zählen auf BAB die Bedarfsumleitungen, die eine spezielle Umleitung für Autobahnen darstellen. Bedarfsumleitungen sind immer dann zu nutzen, wenn sich auf der Autobahn wegen eines Unfalls oder wegen hohem Verkehrsaufkommen ein Stau bildet. Im Allgemeinen werden staugefährdete Strecken auch durch Bedarfsumleitungen entlastet. Hessen (bis 01.08), Rheinland-Pfalz (bis 01.08), NRW (bis 08.08), Saarland (bis 09.08).

Europa reist
In folgenden Ländern beginnen die Sommerferien. Belgien (01.07), Frankreich (04.07), Irland (01.07), Niederlande (05.07).

Europa ist im Urlaub
Bulgarien (bis 15.09), Dänemark (bis 10.08), Estland (bis 31.08), Griechenland (bis 09.09), Italien (bis 14.09), Lettland (bis 29.08), Litauen (bis 31.08), Norwegen (bis 23.08), Österreich (bis 06.09), Polen (bis 31.08), Portugal (bis 17.09), Rumänien (bis 14.09), Schweden (bis 24.08), Schweiz (bis 31.08), Slowakische Republik (bis 31.08), Slowenien (bis 31.08), Spanien (bis 15.09), Tschechische Republik (bis 31.08), Türkei (bis 12.09), Ungarn (bis 29.08)