Acando veröffentlicht PIM Connector im e-Spirit Marketplace

(PresseBox) ( Hamburg, )
Ab sofort steht Nutzern des Content Management Systems FirstSpirit ein Standard-Connector für das Produktinformationssystem von Informatica zur Verfügung. Der PIM Connector der Acando GmbH ermöglicht die direkte Integration von PIM-System und CMS und damit die jederzeit aktuelle und redundanzfreie Ausgabe von Produktinformationen an alle Marketingkanäle von Web bis Mobile.

Die Lösung ermöglicht Anbietern, ihre Produktdaten direkt an Websites, POS und an die Printkatalogproduktion auszuspielen, wobei Daten nur zentral im PIM manuell gepflegt werden müssen. „Änderungen an Beschreibungen, Preisen etc. werden in Echtzeit wirksam und die Endkunden treffen auf allen Kanälen, ob am Point of Sale oder im Internet, auf abgestimmte Informationen“, erklärt Acando Produktmanager Klaas Klaassen den Mehrwert der Lösung.

Der Acando PIM Connector for Informatica ist ein Erweiterungsmodul für das Content Management System FirstSpirit der e-Spirit AG. Es ermöglicht Redakteuren über ein Plugin die direkte Suche im PIM aus dem Redaktionssystem heraus. Die Daten werden dann mit Hilfe des Moduls auf die Website, in mobile Apps, POS-Lösungen und Print-Kataloge übernommen und können aus dem CMS mit weiteren Web-Inhalten wie Anwendungsbeschreibungen redaktionell angereichert werden. Damit ermöglicht der PIM Connector eine effektivere Zusammenarbeit zwischen Marketing und Produktmanagement und verkürzt die Abstimmungs- und Freigabeprozesse signifikant.

„Unter den FirstSpirit-Anwendern gibt es viele Enterprise-Kunden aus den Branchen Handel und E-Commerce. Gerade dort ist Informatica PIM weit verbreitet. Der PIM Connector erleichtert die Arbeitsteilung, weil die Produktdaten direkt aus dem PIM übernommen werden und nicht manuell synchronisiert werden müssen.“, lobt Andreas Knoor, Bereichsleiter Produktmanagement bei der e-Spirit AG die neue Lösung von Acando.

Acando ist langjähriger Umsetzungspartner der Firmen e-Spirit und Informatica. Der PIM Connector, der jetzt als Standard-Lösung verfügbar ist, wurde in der Vergangenheit bereits in Einzelprojekten implementiert. Dort senkte er nachweislich Bearbeitungszeiten und Kosten und steigerte die Performanz der Datenauslieferung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.