Studienergebnisse zu Prevo-Check® und Marker DRH1 werden auf EUROGIN vorgestellt

Studienergebnisse zu Prevo-Check® und dem Marker DRH1 werden erstmals auf einem großen internationalen Fachkongress für HPV-bedingte Erkrankungen präsentiert

Typical DRH1 antibody curve in serum (PresseBox) ( Ahrensburg, )
Auf dem internationalen Fachkongress EUROGIN präsentieren Forscher aus Deutschland und Österreich erstmals Ergebnisse zweier wissenschaftlicher Studien zu der von Abviris Deutschland GmbH patentierten Testmethode zur Detektion von HPV16-induzierten Tumoren.

In einer Studie der Universität Graz berichtet Dr. Weiland aus dem Team der Klinischen Abteilung für Allgemeine HNO, dass  diese neue Testmethode  bei Patienten mit Oropharynxkarzinomen die durch HPV16 verursachten Fälle mit einer Sensitivität von 95% erkennt. Darüber hinaus zeigt die Studie, wie der Marker DRH1 während und nach erfolgter Krebstherapie bei diesen Patienten zur Therapieüberwachung eingesetzt werden kann.

In einer weiteren Studie berichten PD Dr. Skaletz-Rorowski und Prof. Dr. med. Brockmeyer vom Zentrum für Sexuelle Gesundheit und Medizin der Ruhr-Universität Bochum über den Nutzen von Prevo-Check® bei der Früherkennung von HPV16-bedingtem Analkarzinom in HIV-positiven Patienten. Diese Patientengruppe hat ein besonders hohes Risiko, HPV-bedingte Tumore zu entwickeln. Die retrospektiv gewonnen Studienergebnisse zeigen, dass der Einsatz von Prevo-Check® bei 90% der untersuchten Fälle zu einer um bis zu 9,5 Monate früheren Diagnose geführt hätte.

Die Studienergebnisse werden bei einem Kurzvortrag während des EUROGIN Kongresses im Rahmen der Reihe „Free Communications / Anal Neoplasia“ vorgestellt.

Abviris Deutschland freut sich darauf, mit Klinikern und Forschern, aber auch mit potentiellen Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.