Security-Center sichert Rembrandt-Ausstellung

Digi-Lan Netzwerkkameras und das Funkalarmsystem Secvest 868 bewachen Rembrandts Radierungen im Schloss Schwetzingen

Im Schloss Schwetzingen wird Rembrandts Kunst stilvoll und sicher präsentiert (PresseBox) ( Affing, )
Nach dem Erfolg der Dalí-Ausstellung in Berlin sichert Security-Center nun auch die Ausstellung „Rembrandt - Zenit der Radierkunst“ im Schloss Schwetzingen. Die kabellose Alarmsicherung mit Secvest 868 wird von der Firma E-TEC realisiert, die W-LAN basierte Videoüberwachung durch den Netzwerkspezialisten der BCM GmbH.

Die Ausstellung "Rembrandt - Zenit der Radierkunst" findet in den Zirkelsälen des Schlosses Schwetzingen vom 19. Januar bis 6. April statt. Rembrandt gilt als Meister der Radierkunst und ist einer der berühmtesten Künstler überhaupt. Das Schwetzinger Schloss mit seinen Zirkelbauten und dem berühmten Schlossgarten bildet für die Ausstellung mit Rembrandts Druckgrafiken einen adäquaten Rahmen.

Der Denkmalschutz der Gemäuer stellte die größte Herausforderung für die Errichter dar, da keine Löcher gebohrt werden durften. Dennoch gelang es, die gesamte Ausstellung mit insgesamt 273 Radierungen mit Funkalarm- und Videoüberwachungstechnik abzusichern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.