ABUS WLAN Akku Cam erhält Red Dot für herausragende gestalterische Qualität

Die ABUS WLAN Akku Cam wurde für seine gute gestalterische Qualität mit dem Red Dot ausgezeichnet. © ABUS
(PresseBox) ( Affing, )
Die Red Dot Jury hat entschieden: Die ABUS WLAN Akku Cam ging erfolgreich aus dem Red Dot Award: Product Design 2020 hervor und wurde für seine gute gestalterische Qualität mit dem Red Dot ausgezeichnet. Damit zählt ABUS zu den Siegern des renommiertesten Designwettbewerbs weltweit.

Form follows function

Bei der ABUS WLAN Akku Cam handelt es sich um eine zeitgemäße Interpretation einer Überwachungskamera, die gemäß dem Leitsatz „Form follows function“ herausragendes, minimalistisches Design mit innovativer Funktionalität und hoher Benutzerfreundlichkeit verbindet. Die ovale Bauform der Kamera, auch Landscape-Bauweise genannt, ist nicht nur optisch State of the Art, sondern lässt sich problemlos unter Vordächern in großer Höhe montieren. Der Lautsprecher – die Kamera verfügt über eine Gegensprechfunktion – befindet sich hauptsächlich am unteren Rand des Gehäuses, ist somit optimal auf den Überwachungsbereich ausgerichtet und durch sein geriffeltes Erscheinungsbild ein echter Hingucker. Auch technisch weiß die vollkommen kabellose ABUS WLAN Akku Cam zu überzeugen: Ein hochwertiger Sony Chip mit Low-Light-Funktion, der Tag wie Nacht ein scharfes Farbbild liefert, und ein Langzeit-Akku für bis zu 13 Monate Betrieb zeichnen die wetterfeste WLAN Akku Cam (Schutzklasse IP65) vom Sicherheitsexperten ABUS aus technischer Sicht aus. Aufgrund der Basisstation, die die Empfangs-Reichweite zum Router optimiert, ist der Nutzer in der Wahl des Montageorts weitgehend frei, innen wie außen.

„Die Kamera besticht einerseits durch ihre zurückhaltende sowie zeitgemäße Formsprache, andererseits durch die designbedingte, intuitive Funktionalität. Dank der klaren Gestaltung lässt sie sich problemlos in vorhandene, ebenso wie in neue Interior-Vorhaben einsetzen“, erklärt Simon Busse, Geschäftsführer des Designstudios DIPOL, mit welchem ABUS bei diesem Produkt zusammengearbeitet hat.

Eingehende Prüfung der eingereichten Produkte

Der Red Dot Award: Product Design bietet Designern und Herstellern aus aller Welt eine Plattform für die Bewertung ihrer Produkte. 2020 reichten Gestalter und Unternehmen aus 60 Nationen mehr als 6.500 Produkte zum Wettbewerb ein. Die internationale Jury, bestehend aus erfahrenen Experten unterschiedlicher Fachbereiche, kommt bereits seit rund 65 Jahren zusammen, um die besten Gestaltungen ausfindig zu machen. Der mehrtägige Bewertungsprozess fußt auf zwei essentiellen Kriterien: Die Juroren probieren sämtliche Einreichungen aus, um neben der Ästhetik auch die ausgewählten Materialien, die Verarbeitung, die Oberflächenstruktur, die Ergonomie und die Funktionalität beurteilen zu können. Erst nach intensiven Diskussionen fällen sie eine Entscheidung über die gestalterische Qualität der Produkte. Getreu dem Motto „In search of good design and innovation“ erhalten lediglich die besten Entwürfe eine Auszeichnung.

ABUS WLAN Akku Cam in Ausstellungen, online und im Jahrbuch

Am 22. Juni 2020 hält die ABUS WLAN Akku Cam Einzug in die Ausstellung „Design on Stage“ im Red Dot Design Museum Essen, die sämtliche prämierten Produkte präsentiert. Damit wird das Haus zum Hot-Spot für Industriedesign der Spitzenklasse. Ab diesem Tag wird das siegreiche Produkt von ABUS darüber hinaus in der Online-Ausstellung auf der Red Dot-Website vorgestellt. Das Red Dot Design Yearbook 2020/2021 erscheint im Juli 2020.

Weitere Informationen zum Produkt unter www.akku-cam.abus.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.