Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1123422

ABB Stotz-Kontakt GmbH Eppelheimer Str. 82 69123 Heidelberg, Deutschland http://www.abb.de
Ansprechpartner:in Frau Sina Bruckhaus +49 173 2613512

Im Einklang mit der neuen F-Gase-Verordnung SF6-frei werden

(PresseBox) (Heidelberg, )
  • Die jüngste F-Gase-Verordnung der EU sieht 2026 und 2030 als Termine für das Verbot zur Nutzung von SF6 in gasisolierten Mittelspannungsschaltanlagen (GIS) vor
  • Die Einführung alternativer Lösungen unterstützt eine nahtlose Umstellung auf SF6-freie GIS-Technologien
  • Neues Whitepaper mit Expertenempfehlungen zur Einhaltung der angekündigten regulatorischen Änderungen
Anlässlich der kürzlich veröffentlichten F-Gase-Verordnung der Europäischen Union (EU) hat ABB ein kostenfrei herunterladbares Whitepaper mit dem Titel "Migrate to a more secure future" erstellt mit dem Ziel, bei dieser wichtigen Umstellung zu unterstützen.

Die F-Gase-Verordnung der EU, die wichtige Termine für das Verbot der Nutzung von SF6 in bestehenden sowie neu installierten Mittelspannungsschaltanlagen nennt, zielt darauf ab, die Emissionen von Gasen mit hohem Treibhauspotenzial wie Schwefelhexafluorid (SF6) bis 2030 um zwei Drittel gegenüber 2014 zu reduzieren. Die Verordnung von 2022 enthält wichtige neue Regulierungen, die darauf abzielen, die Verwendung von SF6 - einem bewährten, aber umweltschädlichen Isoliergas, das ein 25.000mal stärkeres Treibhauspotenzial besitzt als CO2 - schrittweise einzustellen. Ermöglicht wurde dies durch die Entwicklung von SF6-Alternativen, die den Weg für diese Verordnung ebnen, darunter die richtungsweisenden Produkte der ecoGIS™-Reihe von ABB.

Basierend auf dem Erfolg zahlreicher SF6-freier Mittelspannungsschaltanlagen mit zuverlässigem Niederdruckdesign, die seit 2015 auf Spannungsebenen von 12 bis 40,5 Kilovolt installiert wurden, führt dieses neue Whitepaper die relevanten Schritte aus, die für eine erfolgreiche Umstellung erforderlich sind. Es enthält alle Schlüsseldaten der neuen EU-Verordnung, ausführliche Fallstudien, einen Vier-Schritte-Ansatz für die Spezifikation alternativer Mittelspannungs-GIS und Expertenwissen zur Umweltschädlichkeit von F-Gasen.

Dr. Maik Hyrenbach, Senior Principal Engineer bei ABB, kommentiert: "Zum ersten Mal gibt es Termine für das von der EU vorgeschlagene Verbot von SF6 in GIS auf der Mittelspannungsebene, was bedeutet, dass die Unternehmen, die noch nicht mit der Umstellung auf eine nachhaltigere Alternative begonnen haben, dies nun schleunigst tun müssen.

Das neue Whitepaper von ABB enthält wertvolle Informationen, die es erleichtern Produktauswahl, Pilotierung und Spezifikationsumstellung erfolgreich durchzuführen. Es enthält zudem relevante Informationen über die bewährten SF6-freien Mittelspannungs-GIS mit dem Isoliergas AirPlus™ von ABB - eine Technologie, die ABB auch anderen Herstellern zur Verfügung stellt, damit die F-Gase-Verordnung schneller erfüllt werden kann.

Als Pionier auf dem Gebiet der nachhaltigen Schaltanlagen unterstützt ABB Energieversorger und Netzbetreiber bei der Umsetzung der EU-Vorgaben wie auch lokaler Regierungsinitiativen. Die Vermittlung von Expertenwissen trägt zur Information der Entscheidungsträger bei und kann so einen positiven Wandel bewirken."

Um das Whitepaper herunterzuladen, klicken Sie bitte HIER und geben Sie Ihre Kontaktdaten ein.

Website Promotion

Website Promotion

ABB Stotz-Kontakt GmbH

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105.000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.com.

Die Welt sicher, intelligent und nachhaltig zu elektrifizieren ist der Anspruch des Geschäftsbereichs ABB Elektrifizierung, einem weltweit führenden Technologieanbieter für Verteilung und Management elektri-scher Energie - von ihrer Erzeugung bis hin zu ihrem Verbrauch. Angesichts des weltweit steigenden Strom-bedarfs arbeiten unsere mehr als 50.000 Mitarbeitenden in 100 Ländern daran, in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern, den Wandel, wie Menschen sich untereinander vernetzen, wie sie leben und arbeiten, zu bewirken. Dafür entwickeln wir innovative Produkte, Lösungen und digitale Technologien, die eine energieeffizientere und nachhaltigere Lebensweise ermöglichen. Indem wir globale Stärke mit lokaler Expertise verbinden, gestalten und unterstützen wir die Trends unserer Zeit, liefern Spitzenleistungen für Kunden und treiben die nachhaltige Zukunft der Gesellschaft voran. go.abb/electrification

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.