PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 885406 (ABB Stotz-Kontakt GmbH)
  • ABB Stotz-Kontakt GmbH
  • Eppelheimer Str. 82
  • 69123 Heidelberg
  • http://www.abb.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Kolb

ABB stellt neueste Innovation bei Motorstartern vor

Erstmals ABB-Motorstarter mit Push-in-Technologie auf der SPS IPC Drives 2017

(PresseBox) (Heidelberg, ) ABB erfüllt den Anspruch, kontinuierlich Innovationen für den Motorstart voranzutreiben. Als erster Hersteller auf dem Markt kann das Unternehmen die Einführung eines kompletten Angebots an Motorstartern mit Push-in-Technologie ankündigen.

Vom 28. bis 30. November 2017 zeigt ABB auf der SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg in Halle 4, Stand 420 erstmals die neue, einfach zu installierende K-Serie mit Push-in-Anschlusstechnik, bestehend aus Motorschutzschaltern MS132-K bis 32 A und Schützen AF..-K S1 und S2 bis 18,5 kW / 400 V.

Das innovative 2-in-1-Design bietet die Vorteile der Push-in- und der Federanschlusstechnik in einem einzigen Anschluss. Es ermöglicht eine einfache, fehlerfreie Verdrahtung mit der Möglichkeit, Anschlussdrähte oder -litzen mit Aderendhülse direkt einzuführen, was im Vergleich zu anderen Anschlusstechniken zu einer erheblichen Zeitersparnis führt, und erlaubt auch automatisiertes Verdrahten.

Die Möglichkeit, Litzen ohne Aderendhülsen durch Öffnen der Federanschlussklemmen mit einem handelsüblichen 3-mm-Schraubendreher anschließen zu können, gibt dem Anwender maximale Flexibilität.

Udo Reichertz, Produktmarketing-Manager, ABB Deutschland erklärt: "Die Markteinführung unserer Baureihe –K ist ein bedeutender Schritt nach vorn im Motorstarter-Bereich. Sie bietet allen OEMs, Schaltschrankbauern und Maschinenherstellern eine einfache, schnelle und zuverlässige Alternative. Die Push-in-Technologie verkürzt nicht nur die Installationszeiten, sondern erzeugt auch eine wartungsfreie und vibrationsresistente Verbindung, die ein regelmäßiges Festziehen überflüssig macht."

Im Rahmen der Markteinführung ist außerdem eine ganze Reihe von Hilfsschaltern verfügbar, die auch mit Hauptgeräten mit Schraubtechnik kompatibel sind.

Udo Reichertz fasst zusammen: "ABB hat eine lange Tradition in der Entwicklung von innovativen Motorstarterlösungen. Die Einführung der K-Serie stellt den neuesten Fortschritt in unserer Technologie dar und soll dazu beitragen, den Anlagen- und Maschinenbau unserer Kunden noch effektiver zu machen. Wir freuen uns darauf, diese Lösungen auf der SPS zu präsentieren und die Vorteile dieser neuen Technologie mit ihnen zu diskutieren. "

Website Promotion

ABB Stotz-Kontakt GmbH

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 136.000 Mitarbeiter. www.abb.de