PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 499918 (A10 Networks Deutschland Ltd)
  • A10 Networks Deutschland Ltd
  • Barkhausenweg 11
  • 22339 Hamburg
  • https://www.a10networks.com/
  • Ansprechpartner
  • Evelyn Angel
  • +49 (6257) 506-2333

A10 Networks stellt die AX 3530 Appliance vor, die die negativen Folgen des IPv4-Adressenmangels verringert und die IPv6-Einführung unterstützt

Die neue AX 3530 liefert bei nur einer Höheneinheit einen Datendurchsatz von mehr als 100 Gbps und ist marktführend bei Funktionalität, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit

(PresseBox) (München, ) A10 Networks, technologisch führend im Application Networking, stellt eine neue 64-Bit Appliance seiner AX Serie für die IPv6 Migration vor. Die AX 3530 läuft mit dem skalierbaren Betriebssystem Advanced Core Operating System (ACOS) von A10 Networks und bieten Service Providern, die sich mit der Migration von IPv4 zu IPv6 beschäftigen, signifikante Vorteile bei Performance, Flexibilität, Effizienz und Kosten. Die AX 3530 ist ein kompaktes Gerät mit nur einer Höheneinheit. Sie bietet die branchenweit höchste Performance bei Lösungen zur IPv4-Erhaltung - wie Carrier Grade NAT (CGN), das auch als Large Scale NAT (LSN) bekannt ist – in Verbindung mit Lösungen für die IPv6-Migration – wie NAT64/DNS64, DS-Lite und 6rd.

Service Provider haben mehrere Optionen, die Folgen des IPv4-Adressenmangels zu bekämpfen und sicherzustellen, dass die Kommunikations- und Konnektivitäts-Anforderungen ihrer Kunden erfüllt werden. Sie können neue IPv4-Adressen erwerben, bereits existierende IPv4-Adressen mit der NAT-Technik maximieren oder zu IPv6 migrieren. Vor dem Hintergrund des Mangels an IPv4-Adressen, bietet CGN eine erprobte Lösung, um die bestehenden IPv4-Adressen zu maximieren, und damit die Option, langfristig ohne Probleme auf IPv6 umzusteigen. Die CGN-Technologie von A10 Networks ist eine ausgereifte Lösung, die bereits seit 2010 auf dem Markt ist und weltweit vielfach bei großen Service Providern eingesetzt wird.

Auch in Deutschland setzen bereits mehrere DSL- und Kabelnetzprovider die Geräte der AX Serie von A10 Networks ein, um der IP-Adressenknappheit entgegenzuwirken. Nur so können die ständig steigenden Benutzerzahlen mit den vorhandenen IPv4-Adressen bedient werden. Es werden IPv6-Migrationstechnologien wie DS-Lite erprobt, um IPv6 auch Provider-Kunden anbieten zu können.

„2011 mussten wir mit ansehen, wie sich der weltweite IPv4-Adress-Pool der Internet Assigned Numbers Authority (IANA) zunehmend erschöpfte. Das war ein echter Weckruf für die Unternehmen, die erkennen mussten, dass es ein großes Risiko ist, wenn sie nicht genug Adressen haben, um den wachsenden Appetit der Verbraucher nach mobilen und anderen internetbasierten Anwendungen zu stillen“, sagt Bob Laliberte, Senior Analyst bei der Enterprise Strategy Group. „Service Provider müssen entweder die existierenden IPv4-Adressen schonen oder auf IPv6 migrieren, um den Anforderungen ihres Kerngeschäfts gerecht zu werden und innovative Dienste betreiben zu können. Die AX Serie von A10 Networks liefert eine leistungsstarke, Carrier-Class IPv4/IPv6-Lösung zu attraktiven Preisen. Sie erlaubt es den Unternehmen, bestehende IPv4-Investments zu sichern und zeigt ihnen einen einfachen Weg zu IPv6.“
AX 3530 – das effiziente, Carrier-Class 64-Bit-Hochleistungsmodell aus der AX Serie bietet Service Providern Lösungen zur IPv4-Sicherung, IPv4/IPv6-Umwandlung und kompletten IPv6-Migration.

De AX 3530 bietet den Rekordwert von 256 Millionen gleichzeitigen Verbindungen, einem Datendurchsatz von 115 Gbps und drei Millionen neuen Verbindungen pro Sekunde mit einem kompakten Formfaktor mit nur einer Höheneinheit:

- Beinhaltet zwei Intel Xenon eight core (Sandy Bridge) Prozessoren, zwölf 10 Gb Fiber-Ports (SFP+), vier 1 Gb Kupfer-Ports, zwei 1 Gb Fiber-Ports (SFB), 64 GB RAM mit Fehlerkorrektur (ECC-RAM), Solid-State-Drive (SSD), redundante Netzteile und im Betrieb austauschbare Lüfter.
- Carrier-Class Plattform mit Lights-Out-Management (LOM) und einem integrierten Intelligent Platform Management Interface (IPMI). Mit der LOM-Technologie kann der Systemadministrator auf ein Serversystem zugreifen – und zwar unabhängig davon, ob das System eingeschaltet ist oder ein Betriebssystem installiert wurde. IPMI ist eine Sammlung von standardisierten Schnittstellen in Hardware und Firmware, mit der die Computer gewartet und verwaltet werden können.
- Der maximale Stromverbrauch beträgt nur 467 Watt.
- Beinhaltet umfassende Logging-, Konfigurations- sowie dynamische Routing-Optionen, vielfältige Hochverfügbarkeits-Technologien und völlige Stateful Redundancy für eine größere Service-Sicherheit.

„Die Carrier-Class AX 3530 bietet skalierbare IPv4-Sicherungs- und IPv6-Migrations-Lösungen mit dem effizientesten Formfaktor“, sagt Lee Chen, Gründer und Chief Executive Officer (CEO) von A10 Networks. „Mit der AX 3530 können Service Provider Betriebsstörungen, die durch den Mangel an IPv4-Adressen hervorgerufen werden, mit Hilfe von Carrier Grade NAT (CGN) schlagartig reduzieren. Gleichzeitig können sie ihre Investitionen nochmals überprüfen und mit dem flexiblen Angebot an IPv6-Migrations-Technologien an die veränderten Anforderungen in der Zukunft anpassen.“

Durch die neue AX 3530 Appliance können nun noch mehr Kunden zentral über ein CGN-Gateway geleitet und somit die Betriebs- und Wartungskosten gesenkt werden.
Gemäß einem zuletzt von der Fachzeitschrift Network World veröffentlichten Test zu IPv6-tauglichen Application Delivery Controllern hat die AX Serie von A10 Networks die höchsten Werte bei der Installation, Funktionsvielfalt und Handhabbarkeit erreicht. Außerdem ist A10 Networks der einzige Anbieter, der NAT64/DNS64, DS-Lite und 6rd zusammen mit CGN/LSN anbieten kann.

Verfügbarkeit - Die AX 3530 ist ab sofort verfügbar.

AX Serie:
Die AX Serie liefert ein branchenführendes Preis-Leistungs-Verhältnis durch die Nutzung des revolutionären 64-Bit Advanced Core Operating System (ACOS). Die Geräte bieten größtmögliche Verlässlichkeit, hohe Performance und enorme Energieeffizienz zur Reduzierung der Total Cost of Ownership (TCO). Die AX Serie ist führend in der IPv6-Migrationstechnologie (Large Scale NAT, DS-Lite, NAT64/DNS64 und mehr) mit vielen großen Betriebseinsätzen weltweit.

Website Promotion

A10 Networks Deutschland Ltd

A10 Networks bietet innovative Netzwerk- und IT-Security-Lösungen, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Anwendungen schneller, besser und sicherer bereitzustellen. Das Unternehmen mit Sitz im amerikanischen Silicon Valley, USA wurde Ende 2004 gegründet und unterhält heute Büros in den USA, in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Brasilien, Japan, China, Korea, Taiwan, Malaysia und Singapur. Weitere Informationen finden Sie unter: www.a10networks.de.