Windows XP und Vista Update: Unerwartet, aber leider dringend nötig

Neustadt an der Weinstraße, (PresseBox) - Diese Woche gab es eine Überraschung am Microsoft Patchday: Völlig unerwartet veröffentlichte der Software-Riese eine Aktualisierung für Windows XP und Vista. Bereits vor einigen Wochen, nach der massiven Attacke durch die Schad-Software WannaCry, hatte Microsoft auch für die veralteten Windows-Versionen ein Update veröffentlicht – obwohl der Support für XP und Vista eigentlich eingestellt ist. Jetzt gibt es einen neuen Patch, der weitere Sicherheitslücken schließt, die nach Angaben des Konzerns im Zusammenhang mit dem außerplanmäßigen Update entdeckt wurden.

Microsoft sah sich offenbar angesichts der gestiegenen Bedrohungslage nach der rapiden Ausbreitung von WannaCry zu diesem Schritt gezwungen und bestätigte ein „erhöhtes Risiko“ für Windows-Nutzer. Das Unternehmen rechnet scheinbar damit, dass Attacken wie WannaCry in Zukunft zunehmen und will seine Nutzer schützen – auch wenn es damit den eigenen Update-Grundsätzen widerspricht. Das ist lobenswert. Denn auch in Redmond weiß man, dass leider immer noch hunderttausende Rechner mit den veralteten Betriebssystemen aktiv sind und sich das auch in absehbarer Zeit nicht ändern wird – trotz aller Warnungen und Sicherheitsvorfälle.

Insbesondere für Unternehmen ist es mittlerweile dennoch unverantwortlich, weiter auf Windows XP oder Vista zu setzen. Ransomware wie WannaCry ist längst nicht die einzige Bedrohung, die durch die vielen inzwischen bekannten und noch nicht geschlossenen Sicherheitslücken entsteht. Die Alternative ist der Zukauf von außerordentlichem Support von Microsoft. Doch der ist teuer, und früher oder später wird man an einer Umstellung auf ein aktuelles Betriebssystem nicht vorbeikommen. Also warum diesen Schritt nicht beschleunigen? Sich darauf zu verlassen, dass Microsoft weitere Updates für XP und Vista veröffentlich, wäre ein großer Fehler.

Website Promotion

8com GmbH & Co. KG

Die 8com GmbH & Co. KG zählt zu den führenden Anbietern von Awareness-Leistungen für Informationssicherheit in Europa. Seit zwölf Jahren ist es das Ziel der 8com, ihren Kunden die bestmögliche Leistung zu bieten und gemeinsam ein ökonomisch sinnvolles, aber trotzdem möglichst hohes Informationssicherheitsniveau zu erzielen. Bei den hochspezialisierten Mitarbeitern handelt es sich um Penetrationstester, Information Security Consultants und Information Security Awareness-Spezialisten. Durch die einzigartige Kombination aus technischem Know-how und direkten Einblicken in die Arbeitsweisen von Cyber-Kriminellen können die Experten der 8com bei ihrer Arbeit auf fundierte Erfahrungswerte zurückgreifen.
Prüfungen werden bei 8com von professionellen Auditoren durchgeführt, die über umfangreiches Wissen der praktischen IT-Sicherheit verfügen. Die Experten der 8com sind darauf spezialisiert, in Netzwerke einzudringen. Sie sind professionelle Hacker auf der richtigen Seite des Gesetzes. Alle Leistungen dienen der präventiven Abwehr von Hacking-Angriffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Business-Security-Lösungen im unabhängigen Testlabor

Auf An­ti-Mal­wa­re-Tools und End­po­int-Schutz kann kein Un­ter­neh­men ver­zich­ten, aber wie wählt man das rich­ti­ge Pro­dukt aus? Kaum ei­ne IT-Ab­tei­lung hat aus­rei­chend Res­sour­cen um ein Dut­zend oder mehr Lö­sun­gen selbst zu prü­fen. Das ist aber auch nicht nö­t­ig, denn un­ab­hän­gi­ge Test­la­bo­re wie AV-Com­pa­ra­ti­ves neh­men Un­ter­neh­men die­se Ar­beit ab und lie­fern de­tail­lier­te Tes­t­er­geb­nis­se.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.