3U HOLDING AG: Vorstand verkündet vorläufige Geschäftszahlen 2012, aktualisierten Ausblick für das Geschäftsjahr 2013 und Beschluss über Aktienrückkaufprogramm

(PresseBox) ( Marburg, )
.
- Schwierige Rahmenbedingungen und ausgebliebene Veräußerungserlöse belasten die Geschäftszahlen für das Jahr 2012
- Vier-Punkte-Zielerreichungs-Strategie 2013 beginnt zu greifen
- Neue Geschäftsfelder mit erfreulicher Dynamik
- Aktualisierter Ausblick für das Geschäftsjahr 2013
- Vorstand und Aufsichtsrat beschließen Aktienrückkaufprogramm


Die 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902) hat heute ihre vorläufigen Geschäftszahlen für das abgelaufene Jahr 2012 veröffentlicht. Danach wurde in 2012 ein Umsatz von EUR 61,0 Mio. (Vorjahreszeitraum: EUR 77,3 Mio.), ein EBITDA von EUR -9,9 Mio. (Vorjahreszeitraum: EUR 28,5 Mio.) und ein Konzernergebnis von EUR -9,4 Mio. (Vorjahreszeitraum: EUR 26,6 Mio.) erreicht. Im Vergleich zur Vorjahresperiode ist zu beachten, dass die Ertragslage des Jahres 2011 maßgeblich durch den Einmaleffekt des Verkaufs der Tochtergesellschaft LambdaNet geprägt war. In 2011 hatte das nicht fortgeführte Segment Breitband/IP EUR 13,9 Mio. zum Umsatz, EUR 30,9 Mio. zum EBITDA und EUR 28,3 Mio. zum Ergebnis beigetragen.

Hinsichtlich der beiden wichtigen Segmente Telefonie und Erneuerbare Energien wurde das Geschäftsjahr 2012 stark von gesetzgeberischen Maßnahmen beeinflusst. Dies betrifft im Segment Telefonie insbesondere die Entscheidungen der Bundesnetzagentur zur Entgeltregulierung. Im Bereich der Erneuerbaren Energien haben die politisch bedingten Unsicherheiten im Hinblick auf die Zukunft des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), insbesondere in der Zeit von Mitte Februar bis Juni 2012, zu starken Beeinträchtigungen geführt.

Die jüngsten Entscheidungen der Bundesnetzagentur zur Entgeltregulierung führen für das Geschäftsjahr 2013 alleine voraussichtlich zu einem zusätzlichen Umsatzverlust in Höhe von rund EUR 5 Mio. Auch im Bereich der Erneuerbaren Energien setzen sich die negativen Einflüsse politischer Entscheidungen zu Beginn des Jahres 2013 fort. Nach den ursprünglichen Planungen der 3U HOLDING AG vom Jahresanfang 2012 sollte der Solarpark Adelebsen nur der erste in einer Reihe von Großprojekten im Segment Erneuerbare Energien sein, die im Jahr 2012 und in den Folgejahren verwirklicht werden. Hierzu wurden sowohl mit den, über die vergangenen 3 Jahre aufgebauten, konzerninternen Planungskapazitäten als auch zusammen mit einem externen Partnernetzwerk mehrere entsprechende Projekte identifiziert sowie entwickelt. Die fortdauernden Änderungen der gesetzlichen Grundlagen, die insbesondere hinsichtlich der Einspeisevergütung unmittelbaren Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit von Projekten haben, erschweren eine sachgerechte und nachhaltige Planung.

Als Konsequenz aus den dargestellten Marktentwicklungen hat der Vorstand Mitte November 2012 eine konzernübergreifende 4-Punkte-Zielerreichungs-Strategie 2013 implementiert, welche kontinuierliche organisatorische, operative und strategische Maßnahmen umfasst.

Die 4-Punkte-Zielerreichungs-Strategie 2013 umfasst folgende Einzelmaßnahmen:

- Kostensenkungs- und Margensteigerungsprogramm im Segment Telefonie
- Kostenoptimierungs- und Effizienzsteigerungsprogramm im Segment Erneuerbare Energien
- Beschleunigungsprogramm Markteinführung weclapp, Suche eines strategischen Partners
- Kostenstabilisierungsprogramm Projektentwicklungsgeschäft, Konzentration auf konzernexterne Projekte

Im vierten Quartal 2012 wurden in allen defizitären Unternehmensbereichen Kostensenkungsmaßnahmen bereits eingeleitet bzw. umgesetzt. Damit einhergehende, unvermeidbare Personalmaßnahmen führen zu einer Personalreduktion beginnend ab dem 1. Quartal 2013 und demzufolge zu geringeren Personalkosten im laufenden Geschäftsjahr 2013.

Erfreulich sind die Entwicklungen bei einigen der jüngeren Unternehmen im 3U Konzern. Sowohl die Selfio GmbH als auch die ClimaLevel Energiesysteme GmbH konnten ihre Umsatzziele in 2012 übertreffen und planen für 2013 substantielle Überschüsse. Der Solarpark Adelebsen erzielt seit August 2012 Erträge aus der Einspeisevergütung. Im ersten Halbjahr 2013 wird mit erheblichen Rückflüssen an Liquidität aus dem bisher ausschließlich mit Eigenmitteln finanzierten Projekt gerechnet. Nach der vollständigen Fertigstellung des Solarparks im 4. Quartal 2012 wird aktuell die Vermarktung der umfangreichen Hallen- und Lagerflächen in Adelebsen nebst Gleisanschluss betrieben.

In seiner aktualisierten Prognose geht der Vorstand der 3U HOLDING AG unverändert von einem Turnaround bei den Ergebniszahlen des Geschäftsjahres 2013 aus. Geplant sind Umsätze zwischen EUR 45 Mio. und EUR 50 Mio., ein EBITDA zwischen EUR -1,0 und EUR 1,0 Mio. und ein Konzernergebnis zwischen EUR -3,0 und EUR -1,0 Mio. Die Prognose zur Geschäftsentwicklung 2014 wird mit Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2012 am 28. März 2013 bekanntgegeben.

Der Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, kurzfristig einen erneuten Rückkauf eigener Aktien über die Börse durchzuführen. Der Beginn des Rückkaufs einschließlich weiterer Details zum Rückkauf wird gesondert vor dessen Beginn bekannt gegeben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.