PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 759126 (3M Deutschland GmbH)
  • 3M Deutschland GmbH
  • Carl-Schurz-Str. 1
  • 41453 Neuss
  • http://3mdeutschland.de
  • Ansprechpartner
  • Anke Woodhouse
  • +49 (2131) 14-3408

Technologien als Lach- und Sachgeschichten

400 Kinder besuchten 3M beim "Türöffner-Tag" der Sendung mit der Maus

(PresseBox) (Neuss, ) Am 3. Oktober hieß es beim Multitechnologiekonzern 3M zum dritten Mal: „Türen auf für die Maus!“ In der Neusser Hauptverwaltung entdeckten 400 Kinder und deren Eltern die spannende Welt der Erfinder. Mit staunenden Augen und geschickten Händen entschlüsselten sie spielerisch so manche geheimnisvolle Technologie.

Wie funktioniert das „Tanken“ bei einem Elektroauto? Und warum perlt Wasser von imprägnierten Oberflächen ab? 47 3M Mitarbeiter widmeten den Tag der deutschen Einheit dem „Maustag“, halfen mit an zwölf verschiedenen Aktions-Stationen und vermittelten den Kindern spannende Sach- und Mitmachgeschichten rund um die vielfältige 3M Produktwelt.

Selber machen ist Trumpf
Selbst Hand anlegen durften die Kinder zum Beispiel an der Station „Elektroauto“: Sie spielten Nachwuchselektriker, spleißten Kabel und probierten aus, wie Kaltschrumpfmuffen funktionieren. Im Teddy-Krankenhaus wurden Kuscheltiere oder Puppen medizinisch versorgt. Die Kinder untersuchten ihre Lieblinge mit einem echten Littmann Stethoskop, legten Pflaster und Verbände an. Und im Schleifzentrum verarbeiteten sie raue Tagua-Nüsse mit 3M Schleifblöcken zu elfenbeinartig glänzenden Schmuckstücken. Geschick und Schnelligkeit waren schließlich gefragt bei einem Wettbewerb, bei dem die Kinder aus Post-it® Haftnotizen großflächige WDR-Mäuse aufklebten.

Zuschauen, staunen und begreifen
An anderen Stationen hieß es dagegen: Zuschauen, staunen und begreifen: Warum sehen mich Autofahrer bei Dunkelheit so schlecht, und warum ist das gefährlich? Im Dark-Demo-Room, wo Verkehrssituationen im Dunkeln wirklichkeitsnah nachgestellt werden, ging Kindern und Eltern buchstäblich ein Licht auf, wie wichtig reflektierende Applikationen auf Kleidung oder Schulranzen sind. Mit Sichtbarkeit im Straßenverkehr beschäftigte sich auch das 3M Kino. Hier wurde eine gemeinsam mit 3M gedrehte Sachgeschichte des WDR gezeigt, in der Armin Maiwald die Herstellung und Funktionsweise von Verkehrsschildern erklärt.

Zu den größten Attraktionen gehörte aus Sicht der Besucher die Station „Eisnebel“: Mithilfe von flüssigem Stickstoff wurde Erdbeermilch im Nullkommanichts in leckere Eiskrem verwandelt. Die atemberaubende Nebelwolke, die dabei jedes Mal entstand, zog die Kinder in ihren Bann. Dieses Erlebnis wollte sich natürlich niemand entgehen lassen.

Der Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus
Am Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus nahmen rund 600 Organisationen in ganz Deutschland teil und ermöglichten einen Blick hinter die Kulissen, der sonst verschlossen bleibt.

Website Promotion

3M Deutschland GmbH

3M nutzt sein wissenschaftliches Know-how, um leistungsfähige Technologien zu entwickeln, die das Leben besser machen. Mit weltweit 90.000 Beschäftigten erwirtschaftet 3M einen Umsatz von 32 Mrd. US-Dollar und hat Niederlassungen in über 70 Ländern. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.3M.de oder folgen Sie uns auf Twitter@3M_Die_Erfinder oder Facebook.