Neuauflage der OP-Management Fibel erschienen

OP-Management Fibel und OP-Barometer 2009 jetzt online abrufbar

Neuss, (PresseBox) - Wegen der großen Nachfrage ist schon ein Jahr nach der Erstausgabe die OP-Management Fibel in zweiter, deutlich erweiteter Auflage erschienen. Die Fibel wurde von der University of Applied Sciences (FH FFM ) in Kooperation mit der 3M Medica, Neuss, verfasst und richtet sich an alle in Operationssälen tätigen Ärzte, Pflegekräfte, OP-Koordinatoren und -Manager.

"Diejenigen, die die Abläufe in Operationssälen organisieren oder dessen Gestaltung planen, haben meist eine pflegerische oder medizinische Ausbildung. Betriebswirtschaftlich notwendiges Basiswissen ist oft nur unzureichend vorhanden", so Thomas Busse, Autor der Fibel. Busse ist Professor an der Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences und dort auch als Direktor des Zentrums für Gesundheitswirtschaft und -recht tätig.

Die OP-Management Fibel soll helfen, diese Wissenslücke zu schließen. OP-relevante Grundbegriffe der Organisation, Finanzierung oder des Personalmanagements werden erläutert und jeweils in Bezug zur Tätigkeit des OP-Managements gesetzt. "Die Fibel ist kein Lehrbuch, sondern ein praxisbezogenes Nachschlagewerk für den Alltag im handlichen Kittelformat", so Busse.

Die OP-Management Fibel kann unter www.3MMedica.de zum Preis von 9,80€ angefordert werden.

OP-Barometer 2009

Weiterhin liegen die Ergebnisse des OP-Barometers 2009 - einer Befragung zur Arbeitssituation der Pflegekräfte im OP-Bereich - vor, die 2008 ebenfalls von Professor Thomas Busse ins Leben gerufen wurden.

Weit mehr als 2.200 OP- und Anästhesiepflegekräfte aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland haben sich am OP-Barometer 2009 beteiligt und ihre Arbeitssituation bewertet. Das ist eine Steigerung von mehr als 260 Prozent gegenüber dem Vorjahr und zeigt die Aktualität des Themas.

Durch extremen Nachwuchsmangel und eine hohe Abwanderungsquote im OP-Bereich ist die Leistungsfähigkeit eines jeden Krankenhauses bedroht. Die Auswertung der aktuellen Befragung zeigt, dass nur eine sehr geringe Quote an Pflegekräften (43,83 Prozent) ihren Beruf nochmals in demselben Krankenhaus ergreifen würden. Nur 36,96 Prozent geben an, genügend Zeit für die Patientenbetreuung zu haben.

Die Studie ist ebenfalls abrufbar unter www.3MMedica.de.

3M Deutschland GmbH

Als forschendes Multi-Technologieunternehmen produziert 3M Tausende von innovativen Produkten für ganz unterschiedliche Märkte. Besondere Stärke ist die vielfältige und oft kombinierte Nutzung von mehr als 40 eigenen Technologie-Plattformen, aus denen sich immer wieder neue Anwendungslösungen für die Kunden ergeben. Bei über 23 Milliarden US-Dollar Umsatz pro Jahr beschäftigt 3M weltweit etwa 75.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 60 Ländern. Weitere Informationen: www.3M.com/de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.