Neu: Hautschonendes Silikonpflaster von 3M

Die neue Generation medizinischer Fixierpflaster

Das neue hautschonende Silikonpflaster von 3M ist mit einem innovativen Silikonklebstoff ausgestattet (PresseBox) ( Neuss, )
Oberflächliche Hautläsionen stellen ein großes Problem im Gesundheitsbereich dar. Aufgrund der Altersentwicklung wird die Anzahl der Menschen mit strapazierter oder bereits fragiler Haut weiter wachsen. Das neue medizinische Pflaster "3M silikonbeschichtetes Pflaster, hautschonend, ablösbar" ist mit einem innovativen Silikonklebstoff ausgestattet, der ein optimales Zusammenspiel aus sicherem Halt und Schonung der Haut ermöglicht.

50 Jahre Erfahrung im Bereich medizinischer Pflaster und Klebstofftechnologie sind in die Entwicklung des innovativen Produkts eingeflossen, das den zunehmenden Bedarf an hautschonenden Lösungen in diesem Bereich deckt.

Im Gegensatz zu Acrylatklebstoffen, wie sie bei den meisten medizinischen Pflastern verwendet werden, lässt sich der Silikonklebstoff, bei minimaler Haut- und Haarablösung der Epidermis, wieder ablösen. In einer Untersuchung* wurde die Leistungsfähigkeit des neuen Silikonpflasters von 3M mit der eines Papierpflasters mit Acrylatklebstoff verglichen. Ergebnis: Das 3M Pflaster verursachte beim Entfernen erheblich weniger Skinstripping. Es haftet zuverlässig auf der Haut und kann repositioniert werden.

Diese hautschonenden Eigenschaften sind insbesondere für solche Patienten wichtig, die eine empfindliche oder strapazierte Haut aufweisen oder bei denen häufige Verbandswechsel durchgeführt werden müssen. Auch für den Einsatz in der Pädiatrie ist das Pflaster besonders geeignet.

Das 3M silikonbeschichtete Pflaster, das sich mühelos mit der Hand längs und quer abreißen lässt, ist in Rollen von 5 m Länge in den Breiten 2,5 oder 5 cm erhältlich.

Mit dem neuen silikonbeschichteten Pflaster bietet 3M eine Lösung, die den Komfort in der täglichen Pflege für Patienten und medizinisches Personal deutlich erhöht.

*Quellen: 1, Grove, GL, Zerweck, C, Houser, T, Smith, GE and Koski, NL. Adhesive Tape Trauma Evaluation of Two Gentle Tapes in Healthy Human Subjects. Poster Presentation, WOCN, New Orleans, Juni 2011. Von 3M unterstützte Studie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.