Check-In Berufswelt in Jüchen ein voller Erfolg

Über 50 Besucher informierten sich über Ausbildung bei 3M

(PresseBox) ( Neuss, )
An der von der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein veranstalteten Aktion Check-in Berufswelt beteiligte sich in diesem Jahr erstmals auch das Multi-Technologieunternehmen 3M. Als einer von 63 Ausbildungsbetrieben im Rhein-Kreis Neuss öffnete das europäische 3M Warenverteilzentrum am 27. September 2012 seine Pforten für interessierte Schüler und deren Eltern.

Über 50 Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich an diesem Tag ein umfassendes Bild über die Ausbildungsvielfalt bei der 3M Deutschland GmbH zu machen.

Praxisnaher Einblick

Die Auszubildenden am Standort Jüchen hatten sich einiges einfallen lassen, um den Jugendlichen einen praxisnahen Einblick in die dort angebotenen Ausbildungsgänge „Fachkraft für Lagerlogistik“ sowie „Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen“ zu bieten: Ein Info-Stand, eine selbstgebaute Button-Maschine, ein spannendes Memory-Spiel rund um das Thema Logistik sowie mehrere Lagerführungen ermöglichten den Besuchern ein informatives und zugleich unterhaltsames Kennenlernen des Betriebs.

Professionelle Beratung durch 3M Ausbilder

Für eine professionelle Beratung standen darüber hinaus die Ausbildungsverantwortlichen von 3M Rede und Antwort. „Es ist schon etwas anderes, ob man sich beispielsweise im Berufs-informationszentrum der Arbeitsagentur informiert, oder wirklich mal hinter die Kulissen eines Unternehmens schauen kann“, weiß die 3M Azubi-Koordinatorin Diana Klömpken. „Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn wir den einen oder anderen Besucher von heute als Bewerber wiedertreffen.“

Azubis voll eingebunden

Zum Highlight wurde der Check-In Day nicht nur für die Gäste, sondern auch für die 3M Auszubildenden, die voll in die Organisation des Tages eingebunden waren. „Bereits die Planung des Projektes hat mich von der ersten Sekunde an begeistert“, berichtet Anika Kremer, angehende Kauffrau für Bürokommunikation. Auch das Marketing für die Veranstaltung übernahmen Azubis: Sie pflegten den Kontakt mit dem Veranstalter des Check-In Day und kündigten die Teilnahme in den bei Jugendlichen beliebten sozialen Netzwerken an. „Nach dieser erfolgreichen Premiere beim Check-In Day werden wir im nächsten Jahr sicherlich wieder dabei sein“, zog D. Klömpken Bilanz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.