Acrylat Pads für hohe Temperaturen

3M baut Portfolio an thermisch leitfähigen Materialien aus

Neuss, (PresseBox) - 3M erweitert sein Portfolio an thermisch leitfähigen Materialien um die 3M Acrylat Pads Serie 5500H, 5510H und 5578H. Sie bieten eine hochtemperaturbeständige Alternative zu Pads auf Silikonbasis.

Um ein effizientes Wärmemanagement in Hochleistungselektroniken zu erreichen, kommen häufig thermisch leitfähige Silikon Pads zum Einsatz. Sie widerstehen selbst hohen Temperaturen, wie sie in dicht gepackten Elektronikbauteilen auftreten. Allerdings weisen sie einen Nachteil auf: Silikonausgasungen und Silikonöle können die empfindliche Elektronik beeinträchtigen. Die neuen hochtemperaturbeständigen Pads auf Acrylatbasis von 3M weisen diese Eigenschaft materialbedingt nicht auf und stellen somit eine interessante Alternative zu herkömmlichen silikonbasierten Pads dar.

Temperaturmanagement für dicht gepackte Bauteile

Hinzu kommen weitere Vorteile: Die Acrylat Pads Serie 5500H/5510H/5578H sind dauerhaft temperaturbeständig bis 130°C und können kurzzeitig sogar höheren Temperaturen von bis zu 150°C standhalten. Die exzellente thermische Leitfähigkeit beträgt bis zu 3,5 W/mK – damit sind die Pads eine leistungsfähige Lösung für dicht gepackte Bauteile mit hoher Temperaturbelastung, wie beispielsweise Motorsteuerungen, ABS-Controller und andere kompakte Elektronikmodule.

Verbesserte elektrische Isolation

Im Vergleich zu Silikonpads weisen die neuen Pads zudem eine höhere Durchschlagsfestigkeit, also eine bessere elektrische Isolation von bis zu 19 kV/mm, auf. Das Material ist flexibel und hoch anpassungsfähig, so dass es sich einfach auf elektronischen Bauteilen (re-) positionieren lässt. Das Material ist flammhemmend und nicht brennbar gem. UL94 V-0. Die neue Acrylat Pads Serie ist ab sofort standardmäßig in unterschiedlichen Dicken erhältlich: 5500H in 0,5 mm oder 1,0 mm / 5510H: 1,0 mm oder 1,5 mm / 5578H 0,5 mm oder 1,0 mm.

Weitere Informationen unter www.3M.de/Elektronik

Website Promotion

3M Deutschland GmbH

Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit 89.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter: www.3M.de, Twitter und Facebook.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.