3M und id4sports übergaben Spende an "Aktion Luftballon"

Firmenlauf für den guten Zweck: Kinderklinik des Lukaskrankenhauses freut sich über 1.500 Euro

3M und id4sports übergaben Spende an "Aktion Luftballon" (PresseBox) ( Neuss, )
Gemeinsam laufen ist schön, gemeinsam etwas für den guten Zweck zu tun noch schöner. Beim zweiten Neusser Firmenlauf am 8. September kamen insgesamt 1.500 Euro zusammen, die der Initiator des Laufevents, Simon Kohler, gemeinsam mit dem 3M Pressesprecher Stephan Rahn an Susanne Thywissen von der „Aktion Luftballon“, dem Förderverein der Kinderklinik des Neusser Lukaskrankenhauses, übergab.

Die „Aktion Luftballon“ widmet sich einer bestmöglichen medizinischen Versorgung und sozialtherapeutischen Begleitung sowie einer kindgemäßen Ausstattung der Räume.

Idee entstand im Lukaskrankenhaus
„Die Idee zum ‚Firmenpuls‘ ist tatsächlich im Lukaskrankenhaus entstanden“, berichtet Simon Kohler, Gründer der Agentur für Sportmarketing „id4sports“. „Ich war damals aufgrund einer Verletzung in Behandlung und lernte den laufbegeisterten Chefarzt Professor Dr. Michael Schädel-Höpfner kennen.“ Bei der Gelegenheit erfuhr er auch von der „Aktion Luftballon“, deren Arbeit da einsetzt, wo die finanziellen Möglichkeiten der Kinderklinik aufhören. Seither unterstützt Kohler das Projekt regelmäßig.

Pfiffige Idee brachte hohen Erlös
Der Multitechnologiekonzern 3M, der erneut mit der größten Teilnehmergruppe teilnahm, schloss sich beim diesjährigen Firmenlauf der Förderung des Charity-Projekts an. Und zwar mit einer besonders pfiffigen Idee: An einem Stand wurden Waffeln in Form des Unternehmenslogos gebacken und verkauft. Diese kamen so gut an, dass die Menschen Schlange standen, um das ebenso leckere wie originelle Gebäck zu ergattern. Den Verlaufserlös der Waffeln von 724 Euro und die bei der Anmeldung eingesammelten Teilnehmerspenden stockten 3M und id4sports auf die runde Summe von 1.500 Euro auf.

„Uns ist es wichtig, Sport und Spaß mit einem guten Zweck zu verbinden“, so 3M Pressesprecher Stephan Rahn. „Wir freuen uns, dass unsere Aktion so großen Anklang fand und wir damit einen Beitrag zum Wohl kranker Kinder leisten können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.