PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 759854 (3M Deutschland GmbH)
  • 3M Deutschland GmbH
  • Carl-Schurz-Str. 1
  • 41453 Neuss
  • http://3mdeutschland.de
  • Ansprechpartner
  • Christiane Bauch
  • +49 (2131) 14-2457

3M schützt Mitarbeiter auf Hospitalschiff

Arbeitsschutz auf der "Africa Mercy"

(PresseBox) (Neuss, ) Hilfe für Helfer – so lautet das Motto einer umfangreichen Spenden-Aktion von 3M. Das Multitechnologieunternehmen unterstützt die internationale Hilfsorganisation Mercy Ships mit mehr als 6.000 Arbeitsschutzprodukten im Gesamtwert von rund 13.000 Euro.

Aktuell sind die Produkte auf dem zu Mercy Ships gehörenden Hospitalschiff „Africa Mercy“ im Einsatz. Das Schiff ankert zurzeit in einem Hafen von Madagaskar. Rund 400 ehrenamtlich tätige Ärzte, Pfleger und Helfer leisten dort all denen medizinische Hilfe, die keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben oder sich einen Arztbesuch schlichtweg nicht leisten können.

Gut geschützt mit 3M Arbeitsschutz-Produkten
Um das 35 Jahre alte Schiff in Stand zu halten, sind jede Menge handwerkliche Arbeiten notwendig. Die von 3M gespendeten Arbeitsschutzprodukte schützen die Crew der Africa Mercy vor den damit verbunden gesundheitlichen Gefahren. So filtern verschiedene 3M Atemschutzmasken die bei Schleif-, Schweiß- oder Lackierarbeiten entstehenden schädlichen Stäube, Gase und Dämpfe. Gleichzeitig bewahren 3M Gehörschutzprodukte die Mitarbeiter vor Lärm und den damit verbundenen Beeinträchtigungen des Gehörs.

Langjährige Unterstützung
Als Mercy Ships den Arbeitsschutz-Experten 3M vor einigen Jahren um Unterstützung bat, war die Entscheidung schnell gefällt: „Wir waren sofort begeistert von dem Projekt und brachten schnell ein erstes Paket mit Atemschutzmasken auf den Weg“, erinnert sich Hans-Jürgen Borghs, Marketing Operations Manager im 3M Geschäftsbereich Safety & Graphics. Seitdem hat sich das Spendenvolumen kontinuierlich erhöht.

6.000 Arbeitsschutzprodukte im Einsatz
„Es ist uns ein persönliches Anliegen, denjenigen zu helfen, die sich so selbstlos in den Dienst anderer stellen“, so Borghs. Ein Engagement, das Udo Kronester, Geschäftsführer von Mercy Ships Deutschland e.V., mehr als begrüßt: „Wir sind sehr glücklich, dass wir 3M als Partner gewinnen konnten. Die großzügige Spende hilft uns, sicherzustellen, dass unsere Mitarbeiter optimal geschützt sind.“

Mercy Ships – Schiffe, die Heilung bringen
Die christliche Hilfsorganisation gibt es bereits seit 1978. Sie leistet medizinische Hilfe, liefert Hilfsgüter und betreibt Entwicklungsarbeit. Finanziert wird Mercy Ships in erster Linie durch private Spenden. Seit Gründung hat die Organisation mehr als 2,5 Millionen Menschen erfolgreich behandelt. Der Gesamtwert der erbrachten medizinischen sowie humanitären Leistungen beläuft sich auf über einer Milliarde US-Dollar.

Weitere Informationen unter www.mercyships.de

 

Website Promotion

3M Deutschland GmbH

3M nutzt sein wissenschaftliches Know-how, um leistungsfähige Technologien zu entwickeln und die Lebensqualität eines jeden Einzelnen zu verbessern. Das Unternehmen setzt hierbei auf eine Unternehmenskultur, die ein kreatives Miteinander fördert. 3M erwirtschaftet mit seinen weltweit 90.000 Beschäftigten einen Umsatz von 32 Mrd. US-Dollar und hat Niederlassungen in über 70 Ländern. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.3M.de oder folgen Sie uns auf Twitter@3M_Die_Erfinder oder Facebook.