Vollwertige Existenz Gründung im Bereich 3D-Miniaturfiguren und fotorealistischer 3D-Farbdruck zum Traumpreis netto 550,- im Monat

Mcor Arke und 3D-ScanBlaster im Bundel

Mcor ARKE (PresseBox) ( Buchholz bei Hamburg, )
Der 3D Körperscanner ScanBlaster und der neue Mcor Arke 3D-fotorealisterischer Desktop Farbdrucker sind das neue Dream Team in diesem aufstrebenden Markt. Mit dieser Lösung kann man sich eine vollwertige Existenz im Bereich Figurendruck aufbauen.

Diese Lösung ist absolut bürotauglich. Es fällt bei dem Mcor Arke Drucker keinerlei Immissionen, wie bei einem Pulverdrucker, an. Es wird absolut umweltfreundlich und unschlagbar kostengünstig gedruckt. Die gedruckten 3D-Modelle sind im Gegensatz zu Pulvermodellen nicht zerbrechlich. Der Mcor Arke 3D-Drucker druckt in fotorealistischer Qualität. Im Gegensatz zu den allen auf dem Markt erhältlichen Pulverdruckern besitzt der Mcor Arke Drucker ein echtes Farbmanagement. Somit können auch z.B. Kunstgegenständer oder Architektur Modelle gedruckt werden und ergänzen somit sinnvoll das Portfolie des 3D-Dienstleisters.

Der Körperscanner 3D-ScanBlaster ist extrem einfach in der Bedienung. Innerhalb weniger Sekunden steht das fertige 3D Modell zum Ausdruck zur Verfügung. Es kann im Gegensatz zu photogrammetrischen Scanner Lösungen sofort beurteilt werden, ob der Scan überhaupt in Ordnung ist.

Das einzigartige System Bundel inkl. einer umfassenden Schulung gibt es zum netto Preis 24 900,- € oder einer monatlichen Leasing Gebühr von 580,- € (Basis 48 Monate).

Weitere Informationen unter www.3D-Picture.net
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.