PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 490217 (2E mechatronic GmbH & Co.KG)
  • 2E mechatronic GmbH & Co.KG
  • Maria-Merian-Str. 29
  • 73230 Kirchheim unter Teck
  • http://www.2e-mechatronic.de
  • Ansprechpartner
  • Bettina Reutter
  • +49 (7021) 9301-55

Mikropumpe für die Medizintechnik

Kundenspezifische Lösungen durch modularen Aufbau

(PresseBox) (Kirchheim unter Teck, ) Auf der Compamed/Medica 2011 vom 16. - 18. November in Düsseldorf zeigten die beiden Unternehmen, DNE GmbH/Schnaittenbach und 2E mechatronic GmbH/Kirchheim unter Teck, ihre neueste Entwicklung einer Mikropumpe zur Förderung von Flüssigkeiten und Gasen. Vorteil dieser Entwicklung ist es, das peristaltische Förderprinzip mit einer kostengünstigen Modulaufbauweise von Membranpumpen zu kombinieren.

Eigenschaften dieser gemeinsamen Entwicklung sind zum Beispiel:

- bidirektionales Fördern der Medien
- integrierter Flow Stop
- Fluidikteil austauschbar
- Zielpreis im einstelligen Euro-Bereich

Die minimalen, bzw. maximalen Fördervolumina sind abhängig von der Art und der Größe des eingesetzten Konturschlauches. Dies betrifft auch die Anforderungen bezüglich Medienbeständigkeit, erreichbarem Ansaugdruck, max. Förderdruck und Langzeitverhalten der Pumpe.

Basierend auf dem Prinzip dieser Prototypen können die Pumpen an die individuellen Kundenwünsche bezüglich des Einsatzes, der Einbaumöglichkeiten sowie der Gestaltung angepasst werden.

Mögliche Einsatzgebiete für die Mikropumpe liegen bei der Medizintechnik in den Bereichen:
- Labortechnik
- Analyseautomaten
- Diagnostik
- Lab-on-chip-Technologie

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.