PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 188122 (1stplan GmbH)
  • 1stplan GmbH
  • Widenmayerstraße 18
  • 80538 München
  • http://www.1stplan.de
  • Ansprechpartner
  • Marijana Vrbancic
  • +49 (89) 2000155-36

Wie stark wirkt sich die Preisexplosion am Energiemarkt auf das Geschäftsergebnis aus?

1stplan-Energiekostenrechner verschafft Unternehmen Klarheit

(PresseBox) (München, ) Die Münchner 1stplan GmbH, Anbieter einer Web-Anwendung, mit der Chancen und Risiken systematisch in die Unternehmensplanung integriert werden, stellt im Internet ab sofort und kostenlos den 1stplan-Energiekostenrechner bereit. Mit dieser Anwendung errechnen Unternehmen in drei Schritten, wie sich die drastisch steigenden Energiepreise realistischerweise auf ihre Geschäftsergebnisse auswirken werden. Der 1stplan-Energiekosten-rechner ist im Rahmen der Aktion "Geschäftsergebnis sichern trotz Energiepreisexplosion" bis zum 10. August 2008 unter https://www.1st-plan.de/... abrufbar.

Die Ölpreise erreichen jeden Tag neue Rekordstände. Mittelfristig rechnen Experten mit einem Preis von bis zu 200 Dollar pro Barrel und einer stark erhöhten Volatilität des Ölpreises. Gegen die explodierenden Energiepreise kann auch 1stplan nichts ausrichten. Mit dem Energiekostenrechner gibt 1stplan jedoch Unternehmen ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie in nur drei Schritten Antworten auf Fragen wie diese finden:
- Wie stark schlagen sich die Energiepreise auf meinen Gewinn nieder, falls ich es nicht schaffe, meine Preise anzuheben?
- Würde mir eine Preisanhebung von 6 Prozent weiterhelfen, die ich gegen starken Widerstand meiner Kunden durchsetzen müsste?
- Oder sollte ich mir diesen Ärger mit meinen Kunden besser sparen, da selbst eine Preiserhöhung in dieser Größenordnung meinen Gewinn nicht absichern würde?

Dr. Wilfried Ruß, Geschäftsführer der 1stplan GmbH, meint hierzu: "Mit unserem 1stplan-Energiekostenrechner können insbesondere energieintensive Unternehmen schnell und unkompliziert herausfinden, was die Energiekostenexplosion unterm Strich für ihren Betrieb bedeutet und ob es sich lohnt, über den Preis gegenzusteuern."

Der 1stplan-Energiekostenrechner ist Teil der webbasierten Planungs-software 1stplan, mit der Geschäftsführer ihr unternehmerisches Wissen systematisch in Form von Chancen und Risiken in die Unternehmensplanung aufnehmen können. Die On-Demand Software ist direkt im Webshop von 1stplan erhältlich und wird inklusive branchenspezifischem Planungsbeispiel bereitgestellt.

1stplan GmbH

Die 1stplan GmbH hat mit der gleichnamigen Software eine Web-Anwendung zur Unternehmensplanung für mittelständische Strukturen entwickelt, mit der verschiedenste Geschäftsideen und -strategien in Zahlen abgebildet werden können. 1stplan ist so konzipiert, dass Chancen und Risiken bereits in die Planung integriert und simultan verarbeitet werden. Auf diese Weise können umfangreiche Unternehmensinformationen wie Produkte, Preise, Märkte, Kunden, Innovationen sehr einfach in die strukturierte Finanzplanung einfließen - mit realitätsnahen Ergebnissen. 1stplan schafft damit erstmals eine Brücke zwischen zwei Welten und ermöglicht verlässliche Geschäftsentscheidungen.


1stplan wird als Software-as-a-Service (SaaS) angeboten und kann in verschiedensten Anwendungsbereichen eingesetzt werden - ergänzt durch individuelle Dienstleistungspakete je Anwendergruppe. Da 1stplan als SaaS über das Web bereitgestellt wird, hat der Nutzer keine Anschaffungs- oder Wartungskosten zu tragen - er bekommt Zugang zu einer leistungsstarken Rechenmaschine bei gleichzeitig niedrigen Kosten. Mitarbeiter und Partner können überall auf der Welt parallel auf die Software zugreifen und so ihre Entscheidungen schnell und einfach bewerten.

Die 1stplan GmbH wurde 2005 von Stephan Dorfner als privat finanziertes Unternehmen gegründet, beschäftigt zwei dutzend Mitarbeiter und hat ihren Sitz in München. Zu den rund 150 Kunden gehören mittelständische Unternehmen, Steuerberater, Franchise-Geber, Venture-Capital-Geber und Gründer.

Weitere Informationen sind unter http://www.1stplan.de oder http://1stplan-blog.de/ verfügbar.