Auf geht’s – Die CeBIT 2017 ist eröffnet

FURNeCorp digitalisiert die gesamte Möbelbranche

Holzgerlingen, (PresseBox) - Die CeBIT 2017 ist eröffnet. Die Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten in eine neue Welt und beeinflusst die gesamte Wirtschaft, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Grußwort zur CeBIT (20. bis 24. März 2017). Mit dabei in diesem Jahr ist FURNeCorp – ein Projekt, das die Möbelbranche revolutionieren wird. Zu sehen ist das Ganze am Gemeinschaftsstand vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in der Halle 6 Stand C40.

FURNeCorp zeigt, dass Kunden im Möbelhandel in Zukunft 24/7 beraterfrei einkaufen können und wie die Hersteller und Händler am Point-of-Sale die Kundenansprache, Produkt- und Serviceangebote sowie die eigenen Prozesse mit Hilfe von Feedbackschleifen verbessern können.

In einer Simulation wird die Verbesserung der Customer Journey mit Hilfe der Digitalisierung im Möbelhandel dargestellt. Hersteller, Handel und Logistiker erhalten auf Basis der im gesamten Lebenszyklus gesammelten Feedbacks präzise Auswertungen zur Optimierung der eigenen Angebote und Prozesse.

Es wird ein Kundenbesuch am Point-of-Sale (Möbelgeschäft) und der Kauf eines Möbelstücks (Wohnzimmercouch) simuliert: Ansprache durch Bluetooth Beacons, Konfiguration des Polsterprodukts, Erhebung verschiedenster Feedbacks, Informationen zu Bestellvorgang, Produktion und Lieferung: alles mit einer App.

Ziel des BMWi-geförderten Verbundprojekts ist es die eBusiness-Kompetenz der mittelstandsgeprägten Möbelbranche zu stärken. Zusammen mit Partnern aus IT, Industrie und Handel sowie dem Forschungspartner FZI entwickelt das Projekt hierfür IT-gestützte Methoden zur optimierten Abwicklung von kundenbezogenen inner- und zwischenbetrieblichen eBusiness-Prozessen sowie zur Erweiterung des standardisierten elektronischen Datenaustauschs zwischen Möbelindustrie und Möbelhandel.

Save the date: Donnerstag, 23.03.2017, 12:30 – 12:45 Uhr, Forum CeBIT 2017 (Halle 6, Stand C40)

Optimierung kundenbezogener B2B-Geschäftsprozesse in der Möbelbranche
Klaus Bröhl, Geschäftsführer und Gründer der IWOfurn Service GmbH und Konsortialführer vom Mittelstand-Digital-Projekt FURNeCorp

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.