Unterschiedliche Bilanzen der Kfz-Versicherungen - Versicherte können profitieren

(PresseBox) ( Rostock, )
Während der vergangenen Jahre unterboten sich die Kfz-Versicherer kräftig in ihren Tarifen, mit der Folge von Gesamtverlusten von 1,6 Milliarden Euro für die Branche. Nach Anpassungen der Policen kommen nun die Anbieter wieder in Fahrt, doch teils mit sehr unterschiedlichen Bilanzen: Während einige Unternehmen mehr aus Beiträgen erwirtschaften als für Schäden ausgeben, vermelden andere Versicherer gegenteilige Zahlen. Die Folge: Während bei einigen Anbietern wahrscheinlich stabile Beiträge winken, könnten sie bei anderen kräftig ansteigen. Betroffene können von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Verbraucher können mit einem gezielten Vergleich unterschiedlicher Tarife profitieren - Einsparungen von rund 100 Euro sind in der Versicherungsbranche nicht unüblich.

Auf http://www.1a.net/... hat das 1A Verbraucherportal wichtige Punkte zusammengestellt, die bei einem Wechsel der Kfz-Versicherung zu beachten sind, u.a.

- verschiedene Möglichkeiten des Wechsels
- für wen lohnt ein Direktversicherer?
- Fristen und Tipps zur Kündigung

Viele Versicherte sind der Meinung, in der Kfz-Verischerung seien keine Beitragseinsparungen möglich, denn die Beiträge werden hauptsächlich über kaum anpassbare Parameter, wie der Typklasse des Fahrzeuges und die Unfallfreiheit, bestimmt. Doch dies ist nur die halbe Wahrheit: Im Kampf um die Kunden passen die Versicherer nahezu jedes Jahr ihre Tarife an und unterbieten sich gegenseitig. Der Verbraucher kann davon profitieren!

Weiterhin müssen Verbraucher unterscheiden, ob sie ihr Auto lediglich in einer Haftpflichtversicherung absichern wollen, die für jedes Fahrzeug vorgeschrieben ist, oder eine Teilkasko- oder sogar Vollkaskoversicherung zusätzlich abschließen wollen. Auf http://www.1a.net/... hat das 1A Verbraucherportal zusammengestellt, welche Unterschiede es bei den verschiedenen Versicherungsarten gibt und für wen z.B. eine Vollkaskoversicherung in Frage kommt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.