1-2-3.tv weiter über DVB-T empfangbar

Deutschlands größter Auktions-Sender wird in Berlin-Brandenburg auch nach dem 29. März weiterhin unverschlüsselt und kostenfrei per DVB-T ausgestrahlt

ROB_1004_B&W.jpg
(PresseBox) ( München/Grünwald, )
Die TV-Empfangbarkeit über das digitale Antennenfernsehens DVB-T ändert sich im März gravierend. Wer am 29. März 2017 nicht zu DVB-T2 wechselt, kann danach nur noch wenige Sender empfangen. Eine der Ausnahmen ist 1-2-3.tv – Deutschlands erstes Multichannel-Auktionshaus ist einer der wenigen Sender, die weiterhin unverschlüsselt und kostenlos
per DVB-T Standard ausgestrahlt werden.

In Berlin-Brandenburg ist 1-2-3.tv mit seinen spannenden Auktionen für knapp eine halbe Million Fernsehhaushalte über DVB-T (Senderstandorte Alexanderplatz (10 kW) und Schäferberg (5 kW) unverändert weiter empfangbar. Um Deutschlands erstes Multichannel-Auktionshaus weiter empfangen zu können muss lediglich ein Sendersuchlauf auf dem Fernsehgerät am 29. März gestartet werden, da Deutschlands größter Auktionssender von Kanal 59 auf Kanal 47 wechselt.

Intelligente Vernetzung von TV, Online- und Mobilplattformen

1-2-3.tv ist insgesamt für mehr als 35 Mio. Haushalten in Deutschland und Österreich empfangbar. Der Sender verbreitet sein Angebot vorwiegend im analogen und digitalen Kabel sowie über den Satelliten ASTRA 1N (Transponder 1.103, Downlink-Frequenz 12460,50 MHz, MS/s 27,5,FEC 3/4, horizontale Polarisation, Position 19,2° Ost). Im Internet, mobil oder via Apps können 1-2-3.tv Fans ihren Sender täglich zwischen 06.00 und 02.00 Uhr per Livestream – und neu seit Februar nun auch schon ab 05.00 Uhr mit Festpreisangeboten – verfolgen.

Kunden, die TV über Satellit oder Kabel empfangen, sind von dem Umstieg auf den Nachfolgestandard DVB-T2 HD sowieso nicht betroffen. Weitere Infos zum Empfang von
1-2-3.tv findet man im Teletext unter Seite 204 oder unter http://www.1-2-3.tv/empfang
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.