Leichtbau im urbanen System

Klimawandel und Bevölkerungsexplosion, Migrationen, Umkehr der Alterspyramide und Ressourcenverknappung – angesichts dieser vielschichtigen Herausforderungen muss unsere Gesellschaft mehr als je zuvor Engagement zeigen und Verantwortung übernehmen. Die gebaute Umwelt spielt hierbei eine zentrale Rolle, denn nur wenn wir unser Bauwesen radikal anders organisieren und mit weniger Material für mehr Menschen bauen, kann diese Aufgabe bewältigt werden. Wie also sieht die Stadt von Morgen aus?

Dieses Thema steht bei „Leichtbau im urbanen System“ am 18. Juli im Fokus der Veranstaltung. Die in Kooperation zwischen der Leichtbau BW und dem Sonderforschungsbereich SFB 1244 der Universität Stuttgart entwickelte Konferenz untersucht neueste Tendenzen, Konzepte und Entwicklungen im Bauwesen und in der Forschung. Der Blick reicht dabei von innovativen Stadtplanungskonzepten über adaptive Tragwerke und Fassaden bis hin zu neuen Prozessen und Materialien für das Bauen von morgen.