geldpolitik
Kategorie: Alle News

Logo der Firma ApoRisk GmbH
ApoRisk GmbH

Die Strategien der Notenbanken: Einblick in ihre Rolle bei Aktien, Zinsen und Inflation

In einer Zeit zunehmender wirtschaftlicher Unsicherheit und volatiler Finanzmärkte richten sich die Augen vieler Investoren und Beobachter auf die Notenbanken weltweit. Diese Institutionen, die traditionell für die Geldpolitik und die Stabilität der Währungen verantwortlich sind, stehen vor Herausforderungen, die weit über ihre üblichen Aufgaben hinausgehen.

auf aporisk.de weiterlesen

Logo der Firma ApoRisk GmbH
ApoRisk GmbH

Geldpolitik im Zwiespalt

Inmitten einer wachsenden wirtschaftlichen Unsicherheit und angesichts der Herausforderungen durch die COVID-19-Pandemie stehen die Zentralbanken in Europa und den USA vor einem entscheidenden Drahtseilakt. Die Diskussion über die Senkung der Leitzinsen hat an Fahrt gewonnen, trotz der Tatsache, dass die Inflationsraten noch über dem angestrebten Zielwert von zwei Prozent liegen.

auf aporisk.de weiterlesen

Logo der Firma ApoRisk GmbH
ApoRisk GmbH

EZB lässt Leitzins unverändert

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, den Leitzins unverändert zu lassen. Diese Entscheidung, die von vielen Marktanalysten erwartet wurde, spiegelt die fortlaufende Herausforderung wider, die Inflation in der Eurozone zu stabilisieren. Trotz steigender Preise für bestimmte Güter und Dienstleistungen in einigen Ländern bleibt die Gesamtinflation weiterhin gedämpft.

auf aporisk.de weiterlesen

Logo der Firma ApoRisk GmbH
ApoRisk GmbH

Wall Street gespannt auf Powell-Anhörung

Am Vorabend der mit Spannung erwarteten Kongressanhörung des Vorsitzenden der Federal Reserve, Jerome Powell, haben sich die Anleger auf dem Markt zurückgezogen, was zu einem spürbaren Rückgang auf der Wall Street führte. Die bevorstehende Anhörung hat eine Welle der Nervosität ausgelöst, da die Märkte auf der Suche nach Hinweisen auf die zukünftige Geldpolitik der Zentralbank sind.

auf aporisk.de weiterlesen

Logo der Firma ApoRisk GmbH
ApoRisk GmbH

Niedrige US-Inflation erfreut die Märkte

Die jüngsten Inflationsdaten aus den Vereinigten Staaten haben die Erwartungen der Analysten übertroffen, was zu einer positiven Reaktion der Finanzmärkte weltweit geführt hat. Im Oktober zeigte der Verbraucherpreisindex (CPI) eine niedrigere Inflationsrate als prognostiziert, was Hoffnungen auf eine Entspannung der Geldpolitik und ein Ende der Zinserhöhungen weckt. Diese Entwicklung hat erhebliche Auswirkungen auf die globale Wirtschaft und die Handelsmärkte.

auf aporisk.de weiterlesen

Logo der Firma ApoRisk GmbH
ApoRisk GmbH

EZB entscheidet erneut über Leitzins - Inflation und Wirtschaftswachstum im Fokus

Die Europäische Zentralbank (EZB) steht erneut vor einer wegweisenden Entscheidung in Bezug auf die Leitzinsen in der Euro-Zone. Seit der historischen Zinswende im Sommer 2022 hat die EZB die Zinsen zehnmal in Folge erhöht, um die anhaltende Inflation in Schach zu halten. Heute, an diesem Donnerstag, versammelten sich die Entscheidungsträger der Zentralbank, um über die nächsten Schritte in der Geldpolitik zu beraten.

auf aporisk.de weiterlesen

Logo der Firma ApoRisk GmbH
ApoRisk GmbH

Lockere Geldpolitik: Aktienmärkte im Aufwind

Die globale Finanzlandschaft ist geprägt von einem komplexen Zusammenspiel aus Zinspolitik, Kapitalströmen und Investitionen. In den vergangenen Jahren hat die lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) und der US-amerikanischen Federal Reserve (Fed) eine wesentliche Rolle bei der Förderung von Investitionen und der Aufwärtsbewegung der Aktienmärkte gespielt. Diese Politik der niedrigen Zinsen führte dazu, dass Investoren auf der Suche nach Rendite vermehrt in risikoreichere Anlagen

auf aporisk.de weiterlesen

Logo der Firma ApoRisk GmbH
ApoRisk GmbH

Notenbanksitzungen im Juli: EZB kündigt Zinserhöhung auf 3,75 Prozent an

Am 26. und 27. Juli fanden die letzten Notenbanksitzungen statt, bei denen die Europäische Zentralbank (EZB) eine Zinserhöhung auf 3,75 Prozent ankündigte. Diese Entscheidung markiert eine bedeutende Veränderung in der Geldpolitik der EZB, da die Zinsen achtmal in Folge erhöht wurden. Die Zinserhöhung zielt darauf ab, die wirtschaftliche Erholung im Euroraum anzukurbeln und den Sparern eine bessere Rendite zu ermöglichen.

auf aporisk.de weiterlesen

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2024, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.