Pressearbeit

Klappern gehört zum Handwerk, wer nicht wirbt, der stirbt – oder tue Gutes und rede darüber. Pressearbeit stellt Öffentlichkeit her. Pressearbeit meint weniger die Arbeit der Presse und vielmehr die Arbeit mit der Presse. Wer in der Pressearbeit tätig ist, war in der Regel selbst einmal auf der anderen Seite des Schreibtisches tätig: als Journalist, Reporter oder Redakteur. Daher weiß er ganz genau wie Journalisten wirklich ticken –und genau das ist das A und O des Geschäfts.

Der Unterschied zwischen PR und Journalismus

Wer Pressearbeit macht, ist anders als der Journalist nicht mehr allein der Wahrheit beziehungsweise der Öffentlichkeit (seinen Lesern, Hörern, Zuschauern) verpflichtet. Er ist ein intelligenter Diener seines Herrn. Pressearbeit wird für und im Sinne von Unternehmen, Vereinen, Verbänden, Behörden oder sonstigen Institutionen geleistet.

Wer Pressearbeit leistet

Pressearbeit wird personell in der Regel direkt vom Unternehmen bedient, welches dann eine eigene Presseabteilung beziehungsweise eine Stabsstelle Unternehmenskommunikation unterhält. Kleinere Betriebe beauftragen dagegen für die Pressearbeit vielfach Agenturen oder Pressebüros. Diese bedienen dann mit Pressemitteilungen vor allem Presseverteiler, die Adressen und Ansprechpartner von Printmedien, Hörfunk, Fernsehen und Internet enthalten und Informationen regional oder überregional entsprechend breit streuen.

Die PresseBox beispielsweise bietet Ihnen als Pressestelle oder –Agentur eine perfekte und auf Wunsch auch individuelle Verbreitung Ihrer Pressemeldung bzw. der Pressemeldung Ihres Kunden – und das zu fairen, vorher kalkulierbaren Preisen wie beispielsweise in dem PDF „Preise und Dienstleistungen“ ersichtlich ist.

Was gute Pressearbeit auszeichnet

Eine gute Pressearbeit begnügt sich aber nicht nur mit dem vergleichsweise unpersönlichen Versand von Pressemitteilungen. Wichtige Ereignisse – wie neue Produkte oder Dienstleistungen am Markt, überraschende Personalien oder die Jahresbilanz werden mittels einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Dann stehen Vertreter der Geschäftsführung geladenen Pressevertretern Rede und Antwort. Federführend organisiert und moderiert werden Pressekonferenzen in der Regel von dem für die Pressearbeit zuständigen Pressesprecher. Der Inhalt der Pressekonferenz wird in Form von Pressemappen aufbereitet. Diese können aufwändig gestaltet sein und bei Bedarf auch Pläne, Statistiken, Fotos und Filme in DVD-Form enthalten.

Die Online-Pressearbeit

Die online Pressearbeit spielt eine immer wesentlichere Rolle. Die eigene Website informiert die Presse und dokumentiert zugleich das Presseecho auf zurückliegende Pressemitteilungen und/oder Pressekonferenzen (digitaler Pressespiegel). Pressemitteilungen und Einladungen zu Pressekonferenzen werden schwerpunktmäßig online verschickt.

Viele Unternehmen scheuen es, ein eigenes Pressefach auf ihrer Internetseite einzurichten; hier hilft die PresseBox: kostenfreie, einfach zu konfigurierende Pressefächer in Form eines PressCorners können schnell und unkompliziert in die eigene Internetseite eingepasst werden. Und das sogar im Look-and-Feel des eigenen Unternehmens!

Neueste Beiträge
Vielen Dank fürs Teilen! Liken Sie uns, um immer die neusten PresseBox-Infos zu erhalten!

Teilen Sie diesen Blogartikel mit einem Freund