Wissenswertes rund um energieeffizientes Modernisieren

Zukunft Altbau informiert vom 15.-23. November auf der Messe "Familie und Heim" in Stuttgart / Beratungen, Vorträge und Informationsmaterialien

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Altbausanierung lohnt sich mehrfach. Das Landesprogramm Zukunft Altbau des Umweltministeriums Baden-Württemberg klärt vom 15. bis 23. November auf der Stuttgarter Messe "Familie und Heim" über die Vorteile energieeffizienter Altbaumodernisierung auf. Energieberater beantworten am Stand (Nummer 3E78) in Halle 3 alle Fragen zu Wärmedämmung, erneuerbaren Energien und moderner Heiztechnik - die Techniken erhöhen den Komfort, senken die Nebenkosten und vieles mehr. Wer sich informiert, erhält ein persönliches Wärmepaket in Form einer Fleece-Wintermütze. Hinzu kommen aktuelle Informationsmaterialien.Täglich um 14 Uhr gibt es außerdem halbstündige Vorträge von Experten.

Zwar sinkt der Ölpreis derzeit, Energie ist dennoch weiterhin der Megatrend beim Bauen und Renovieren. Mit einer Bandbreite von 60 bis 65 US-Dollar pro Barrel ist der Rohölpreis derzeit rund doppelt so hoch wie 2003, bei Heizöl verhält es sich ähnlich. Da lohnt sich energieeffizientes Modernisieren mehrfach:ein höherer Immobilienwert, minimale Energiekosten, ein eigener Beitrag zum Klimaschutz und mehr Wohnkomfort sind die Folge. Mehr Informationen gibt es unter www.zukunftaltbau.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.