Zimory und TM Forum schaffen einen wichtigen Baustein für einen neutralen Cloud-Marktplatz

Management World 2013 in Nizza: Zimory präsentiert API-Schnittstelle für standardisierte Cloud-Services und Vergleichbarkeit der Angebote

(PresseBox) ( Berlin, Deutschland / Nizza, Frankreich, )
Zimory, die Berliner Experten für Cloud-Management-Software, werden heute auf der "Management World 2013" zeigen, wie ihre Technologie in Verbindung mit Information Framework des TM Forums verwendet wird, um einen transparenten und standardisierten globalen Cloud-Computing-Marktplatz Realität werden zu lassen. Die "Management World 2013" ist die Kongress-Messe des TM Forum, die vom 13. bis 16. Mai in Nizza stattfindet. Das TM Forum ist ein weltweiter, gemeinnütziger Industrie-Verband, der Service Provider unterstützt und sich für Branchen-Standards einsetzt. So engagiert sich das TM Forum für die Schaffung von Standards für einen neutralen Cloud- Marktplatz, um den Schwierigkeiten, die der Kauf und der Verkauf von IaaS-Leistungen (Infrastructure as a Service) mit sich bringen, entgegenzuwirken.

Sowohl Käufer als auch Anbieter von Cloud-Computing-Ressourcen haben es heutzutage nicht leicht, sich im Cloud-Computing-Markt zurechtzufinden: Seitens der Anbieter von Infrastructure as a Service (IaaS)-Lösungen, wie etwa Rechen- und Speicher-Ressourcen, fehlen Standards jeder Art. Weder technische noch rechtliche Aspekte sind standardisiert, es gibt keine Vorgaben für geschäftliche Abwicklungen oder die Einhaltung von Compliance-Regeln. Somit ist der Vergleich der Angebote fast unmöglich, den Anbieter zu wechseln ist ebenso schwer und die Festlegung der Service Level Agreements eine zähe Aufgabe.

Das TM Forum hat deshalb das Information Framework (SID) entwickelt. Dieses ist eingegliedert in die Frameworx Suite und stellt ein Referenzmodell bereit, das Standards definiert für alle Informationen, die durch ein Unternehmen und zwischen Service-Providern und ihren Geschäftspartner fließen. Über eine neue Schnittstelle, das Cloud Brokerage Interface, wird die Implementierung nun erleichtert und somit künftigen Teilnehmern eines IaaS-Marktplatzes der Kauf und die Nutzung von IaaS-Ressourcen ermöglicht. Das Cloud Brokerage Interface wurde gemeinsam mit Zimory entwickelt. Demnächst können Käufer von Cloud-Computing-und Storage-Ressourcen ihre Cloud-Implementierungen testen.

"Unternehmen, die IaaS-Ressourcen kaufen, wollen darauf vertrauen können, dass diese auch offen, flexibel und sicher sind", sagt Nik Willetts, Chief Strategy Officer, TM Forum. "Das Cloud Brokerage Interface bietet Cloud-Anbietern weltweilt die Möglichkeit, standardisierte Services anzubieten und ermöglicht IT-Abteilungen, diese Leistungen schnell und effizient zu implementieren - im Einklang mit den Standards des TM Forum."

"Das Cloud Brokerage Interface ermöglicht IT-Abteilungen, Anfragen für Cloud-Services zu stellen, diese Anfragen dann an einen neutralen Cloud-Services-Marktplatz zu senden und dort einen Anbieter für diese Services finden - das alles mit der Gewissheit, dass das Frameworx-Informations-Modell des TM Forum den Prozess lenkt ", sagt Rüdiger Baumann, CEO von Zimory.

"Devoteam hält das Cloud Brokerage Interface für die Grundlage, um einen Cloud-Computing-Marktplatz Realität werden zu lassen", erklärt Tobias Hummel, Director für Cloud Transformation bei Devoteam Mitteleuropa. "Wir sind davon begeistert, wie es den Cloud-Markt vereinfachen wird. Kunden wie auch Cloud Broker werden weniger Aufwand haben aufgrund äußerst effizienter Beschaffungsprozesse und vollautomatisierter Service Delivery. Wir freuen uns zu sehen, wie der Cloud-Service- Markt in naher Zukunft hiervon bestimmt werden wird."

Auf der "Management World 2013", im Forum "The Hub", werden Zimory, TM Forum und Devoteam präsentieren, wie die Cloud-Brokerage-Schnittstelle von IT-Abteilungen verwendet werden kann, um IaaS-Ressourcen zu erwerben.

Über die "Management World 2013"

Die "Management World 2013", veranstaltet vom TM Forum, findet vom 13. bis 16. Mai in Nizza (Acropolis Convention Center) statt. Den mehr als 3.500 Unternehmensentscheidern, die die Kongress-Messe besuchen, wird ein hochkarätiges Programm geboten: Mehr als 200 Vorträge verteilen sich auf acht Themenforen. Eine begleitende Messe mit mehr als 100 Ausstellern rundet das Angebot ab.

Über das TM Forum

Das TM Forum ist ein gemeinnütziger Industrie-Verband, der Service Provider dabei unterstützt, agiler und innovativer zu werden. Als ein anerkannter Vordenker in den Bereichen Service, Management und Lieferung hat sich das TM Forum Verständigung und Vereinheitlichung über Industriebranchen hinweg verschrieben. Seinen mehr als 900 Mitgliedern steht dadurch umfangreiches Wissen bereit. Die gemeinsame Definition von Standards erleichtert die Interaktion zwischen den Unternehmen und hilft, kritische Geschäftssituationen zu meistern.

Das Forum bietet eine einzigartige, faire und sichere Umgebung für Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette, die enger zusammenarbeiten und jegliche Hindernisse auf dem Weg zu einer dynamischen und offenen, digitalen Wirtschaft überwinden wollen. Dabei hilft das TM Forum Unternehmen jeder Größe seine IT und seine Business-Prozesse flexibler und effizienter zu gestalten.

www.tmforum.org
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.