ZF plant Andienung des gesamten Anteils an Haldex in Knorr-Bremse-Übernahmeangebot

(PresseBox) ( Friedrichshafen, )
ZF Friedrichshafen AG, vertreten durch ihre Tochtergesellschaft ZF International B.V. (“ZF”), gab heute bekannt, dass die Beteiligung an Haldex Aktiebolag (publ.) („Haldex“ oder das „Unternehmen“) bis zum heutigen Tag auf 20,11 Prozent des gesamten Aktienkapitals reduziert worden ist. Weiterhin beabsichtigt ZF, den gesamten verbleibenden Anteil im Rahmen des Barangebots der Knorr-Bremse AG (“Knorr-Bremse”) zu SEK 125 je Aktie anzudienen. ZF hielt zuvor 21,67 Prozent an Haldex und ist somit größter Anteilseigner.

ZF verfolgt weiterhin das Ziel, günstige Rahmenbedingungen für das Unternehmen zu schaffen und gleichzeitig die Interessen von ZF zu schützen sowie das eigene finanzielle Risiko zu reduzieren. Die Absicht, den verbleibenden Anteil an Haldex im Rahmen des Übernahmeangebots anzudienen, trägt diesen Zielen Rechnung und schafft Stabilität für Haldex sowie seine Mitarbeiter und Kunden.

ZF bleibt seiner Strategie 2025 treu und investiert auch weiterhin in die Erweiterung seines vielfältigen Produktportfolios, um so die Megatrends der Zukunft mitgestalten zu können.

Forward-looking statements

Statements in this press release relating to future status or circumstances, including statements regarding future performance, growth and other trend projections as well as benefits of the Offer, are forward-looking statements. Forward-looking statements may generally, but not always, be identified by the fact that they do not relate strictly to historical or current facts and include, without limitation, words such as “may,” “will,” “expects,” “believes,” “anticipates,” “plans,” “intends,” “estimates,” “projects,” “targets,” “forecasts,” “seeks,” “could,” or the negative of such terms, and other variations on such terms or comparable terminology. Forward-looking statements include, but are not limited to, statements about the expected future business of Haldex resulting from and following the Offer by Knorr-Bremse. By their nature, forward-looking statements involve risk and uncertainty because they relate to events and depend on circumstances that will occur in the future. There can be no assurance that actual results will not differ materially from those expressed or implied by these forward-looking statements due to many factors, many of which are outside the control of ZF and Haldex, including but not limited to the effect of changes in general economic conditions, the level of interest rates, fluctuations in product demand, competition, technological change, employee relations, planning and property regulations, natural disasters and the potential need for increased capital expenditure (such as resulting from increased demand, new business opportunities and deployment of new technologies). Any such forward-looking statements speak only as of the date on which they are made and neither ZF nor Haldex has (or undertakes) any obligation to update or revise any of them, whether as a result of new information, future events or otherwise, except for in accordance with applicable laws and regulations.

The figures reported in this press release have been rounded off as appropriate.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.