ZEW ist Gastgeber der größten europäischen Konferenz für junge Ökonomen

(PresseBox) ( Mannheim, )
Seit Donnerstag, den 26. April 2012, tagen rund 200 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Wirtschaftswissenschaften drei Tage lang am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim. Sie nehmen am "Spring Meeting of Young Economists" (SMYE) teil. Unter dem Motto "von jungen Ökonomen für junge Ökonomen" findet das SMYE im jährlichen Rhythmus in unterschiedlichen europäischen Ländern statt. Nach Veranstaltungsorten wie Istanbul, Luxemburg und dem niederländischen Groningen ist es dem ZEW in diesem Jahr gelungen, die 17. SMYE Konferenz nach Mannheim zu holen. Der Präsident des ZEW, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz, hieß die Teilnehmer zum Auftakt der Konferenz sehr herzlich am ZEW willkommen und sagte: "Ich freue mich besonders auf die Vielzahl interessanter Ergebnisse in den verschiedenen wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsfeldern, die während der nächsten drei Tage präsentiert werden."

Die Frühjahrstagung der jungen Ökonomen ist die größte europäische Nachwuchskonferenz im Bereich der Volkswirtschaft. Von den 650 Bewerbungen für eine Teilnahme in diesem Jahr wurden rund 200 ausgewählt. Junge Ökonomen organisieren die Konferenz, die das gesamte Spektrum wirtschaftswissenschaftlicher Themen abdeckt.

Die SMYE gibt jungen Doktoranden, Postdoktoranden sowie Juniorprofessoren Gelegenheit, sich untereinander in vergleichsweise kleiner Runde auszutauschen und neue Ideen zu entwickeln. Dazu werden die Teilnehmer an den drei Konferenztagen ihre aktuellen Forschungsergebnisse präsentieren. "Dass dies auch in diesem Jahr wieder möglich ist, dafür möchte ich mich beim ZEW bedanken", sagte Dr. Richard Jong-A-Pin, Vorsitzender der SMYE. "Denen, die nach einem harten Auswahlverfahren an der SMYE teilnehmen dürfen, wünsche ich eine interessante und wissenschaftlich lohnende Konferenz."

Beim diesjährigen Treffen sind die Hauptredner des SMYE Prof. Dr. Armin Falk (Universität Bonn), Ayhan Köse, Ph.D. (International Monetary Fund) und Mary Amiti Ph.D. (Federal Reserve Bank of New York). Armin Falk spricht am Donnerstag über "Heterogeneity - Determinants of Risk Attitudes". Am zweiten Konferenztag beschäftigt sich Ayhan Köse mit "Regionalization vs. Globalization". Am Samstag präsentiert schließlich Mary Amiti ihre Ergebnisse zu "Trade Finance and the Great Trade Collapse". Zum Abschluss der Konferenz am Samstagnachmittag wird die beste der präsentierten Arbeiten mit dem "Best Paper Award" ausgezeichnet. Damit verbunden ist die Übergabe einer Urkunde sowie ein Preisgeld von 500 Euro.

Das vollständige Programm der diesjährigen Konferenz und weitere Informationen finden Sie unter: www.smye2012.org
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.