Konjunkturausblick unverändert

ZEW-CS Finanzmarkttest für die Schweiz

(PresseBox) ( Mannheim, )
Die Konjunkturerwartungen für die Schweiz halten sich im November 2012 auf einem fast unveränderten Stand von minus 27,9 Punkten. Der ZEW-CS Indikator spiegelt die Einschätzung der konjunkturellen Entwicklung in der Schweiz auf Sicht von sechs Monaten wider. Er wird vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, in Zusammenarbeit mit der Credit Suisse (CS), Zürich, monatlich im Rahmen des Finanzmarkttests für die Schweiz erhoben.

Die Mehrheit der Experten (58,1 Prozent) geht davon aus, dass das konjunkturelle Umfeld in der Schweiz im kommenden halben Jahr stabil bleibt. Der Anteil der Befragten, die eine Verschlechterung der Lage erwarten, beträgt ähnlich wie im Vormonat 34,9 Prozent.

Die Einschätzung der aktuellen wirtschaftlichen Situation in der Schweiz stabilisiert sich im November auf einem Niveau von null. Das bedeutet, dass genauso viele Analysten die wirtschaftliche Situation als "gut" wie als "schlecht" einschätzen. Beide Positionen werden von jeweils 16,3 Prozent der Experten vertreten. Im Vergleich zum Oktober herrscht somit eine größere Uneinigkeit zwischen den Experten darüber, wie die aktuelle Situation zu beurteilen ist.

Detaillierte Ergebnisse:

Detaillierte Ergebnisse - einschließlich der Umfrageergebnisse bezüglich der Wirtschaftsentwicklung anderer Länder - können der heute veröffentlichten Ausgabe des "Finanzmarktreport Schweiz" entnommen werden (bitte beachten Sie Groß- und Kleinschreibung): https://marketdataresearch.credit-suisse.com/cs/mdr/p/d/qrr/oneCMScontent/doc/pdf/zew_de_201211.pdf
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.