Zetes zeigt auf EuroCIS 2014 in virtuellem Store Lösungen für Handel

(PresseBox) ( Hamburg, )
Supply Chain Lösungsanbieter Zetes bietet auf der EuroCIS vom 16. bis 20. Februar 2014 in Halle 7, Stand A23 ein praxisnahes Ladenerlebnis. Im "Zetes Store" werden verschiedene Ladenprozesse simuliert. Dabei kann der Besucher in die Rolle des Verkäufers im Store, des ITLeiters in der Zentrale oder des Kommissionierers im Zentrallager schlüpfen. Anhand von Live-Demonstrationen erhält er unter anderem Einblicke in die Lösungen ZetesAthena und ZetesMedea, die Teil der Zetes' Collaborative Supply Chain Suite sind. Mit ZetesAthena binden Filialisten den Kunden an Shop und Marke. Die intelligente In-Store Management Lösung sorgt für optimierte Prozesse. Ausreichender Warenvorrat, schnelle Auskunft über Artikelort und Verfügbarkeit sind Kundenbindungskriterien, die diese unterstützt. ZetesMedea (Logistics Execution) dient der flexiblen Steuerung und Optimierung aller logistischen Prozesse im Lagerbereich und wird in Kombination mit Voice-Technik zur Simulation von Lagerabläufen gezeigt. Herzstück der verschiedenen Lösungen ist die MCL Mobility Plattform, über die ein IT-Mitarbeiter eine Vielzahl mobiler Geräte und Anwendungen für ein großes Filialnetz administrieren kann. IT-Verantwortliche können sich von der einfachen und effizienten Handhabung der zentralen Software überzeugen. Mit dem Messeauftritt adressiert Zetes nationale und internationale Filialisten in den Bereichen Food, Non-Food, Elektronik, Spielwaren, Bekleidung und Schuhe sowie Drogerie- und Deko-Artikel.

ZetesAthena - intelligentes In-Store-Management

Zur Stärkung des stationären Handels ist die In-Store-Management Lösung ZetesAthena besonders geeignet, da das Verkaufspersonal dem Kunden in Echtzeit Auskunft über Warenverfügbarkeit geben kann. Ob der gewünschte Artikel im Laden, im Store-Lager, in einer anderen Filiale oder im Zentrallager abrufbar ist, wird über ein mobiles Terminal angezeigt. Die Nachfrage des Kunden kann sofort und zufriedenstellend bedient werden. Die mobile Lösung trägt auf diese Weise zur Kundenzufriedenheit bei und bindet an Store und Marke. Für Filialisten, die ihre Service-Trumpfkarte gegenüber Online-Konkurrenten nutzen wollen, ist das ein echter Vorteil. Von der Warenannahme über Inventur, Preisauszeichnung, Regalauffüllung, Anzeige von Produktinformationen bis hin zu Click&Collect lässt sich die Applikation einfach und zentral verwalten - ohne Investitionsantrag.

"Im Lebensmitteleinzelhandel hat Zetes eine lange Tradition im Bereich effiziente Kommissionierlösungen. Mit ZetesAthena bieten wir unseren Handelskunden und - Interessenten auch für die Filiale effektive In-Store-Management-Lösungen an", äußert Uwe Hennig, General Manager der Zetes GmbH, den Auftritt auf der EuroCIS.

ZetesMedea - Prozessoptimierung im Lager

ZetesMedea (Logistics Execution) dient der flexiblen Steuerung und Optimierung aller logistischen Prozesse im Bereich Lagerlogistik. Die Lösung ist auf eine fehlerfreie Prozessoptimierung zu niedrigen Kosten ausgerichtet, die in Echtzeit Transparenz bietet. Dabei integriert sie führende Technologien wie RFID, optische Erfassung mittels Kamerasystemen sowie Sprache und lässt sich durch Standard- Konnektoren in nahezu jede Warenwirtschaft und ERP-System integrieren.

MCL Mobility Plattform

Zetes liefert mit der Hardware- und Betriebsystemunabhängigen MCL Mobility Plattform ein System, das der Kunde nach dem Open-Source-Prinzip selbst weiterentwickeln kann. Die Lösung erlaubt Applikationen, Updates, Releases aus der Zentrale schnell und einfach über ein großes Filialnetz per Handhelds über die Cloud mit minimalem Aufwand zu verwalten. Der Kunde profitiert von einem schnellen ROI

(Return on Investment) und hat aufgrund des monatlichen Mietmodells keine hohen Anfangsinvestitionen. Zudem erlaubt die MCL Mobility Plattform eine Erweiterung auf die Track&Trace-, POD (Prof-of-Delivery)-und Lagerlösungen von Zetes.

Managed Services inklusive Mietvariante

Wettbewerbsfähig bleiben ohne großes Risiko. Dies ermöglichen die Managed Service Modelle zu monatlichen Fixpreisen. OPEX statt CAPEX ist die Devise. So bietet Zetes die Lösungen seiner Collaborative Supply Chain Suite ebenso auf monatlicher Mietbasis an und stellt den gewünschten Prozess, die dazu notwendige Hard- und Software kombiniert mit einem Full-Service bereit und nimmt die gesamte Lösung nach der Vertragslaufzeit wieder zurück.

Über Zetes Supply Chain Lösungen

Zetes verändert die Art, wie Firmen in einer modernen Supply Chain zusammenarbeiten. Die Zetes Lösungen für Verpackung, Logistik, Proof-of-Delivery, Direct-Story Delivery und InStore Management, angebunden an ein cloudbasiertes Track&Trace Datenarchiv zielen alle auf die Optimierung von Prozessen. Vor allem aber versetzen diese Lösungen größere Unternehmen in die Lage, eine lückenlose Rückverfolgbarkeit ihrer Ware von der Herstellung bis zum Endverbraucher zu realisieren. Zetes spielt dabei eine entscheidende Rolle, Organisationen zu helfen, ihren globalen Herausforderungen in punkto Rückverfolgbarkeit zu begegnen: sei es Serialisierung, Graumärkte, Verbrauchersicherheit, gesetzliche Vorgaben und Plagiatschutz. Dabei integriert Zetes die neuesten Cloud-basierten Plattformen mit ImageID, Spracherkennung, RFID, Barcodes und Mobile Computing Methoden. Als verlässlicher Partner garantiert Zetes das beste Life-Cycle Management für die eingesetzte Lösung über Zetes TotalCare und Zetes TotalFinance.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.