Zetes, PEAK und Schmidt adressieren gemeinsam multinationale Supply-Chain-Kunden

GUiDE (Global Union of iD Experts) mit einheitlichem Ansatz

(PresseBox) ( Brüssel/ Hamburg, )
Zetes, PEAK Technologies und Schmidt & Co., (Hongkong) sind als marktführende Anbieter von Auto-ID- sowie Supply- Chain-Lösungen in der EMEA-Region, den Vereinigten Staaten und Asien aktiv.

Die drei Spezialisten bündeln ihr Auto-ID-Wissen und ihre weitreichenden Netzwerke, um multinationalen Kunden einen kohärenten Ansatz für ihren Identifizierungsbedarf in der Wertschöpfungskette zu bieten. Die neue Website dieser strategischen Allianz GUiDE (Global Union of iD Experts) ging heute unter www.guide-autoid.com offiziell an den Start.

Auf der Website finden Unternehmen, die einen globalen Partner für ihre Probleme im Bereich Wertschöpfungskette suchen, Informationen über das große Lösungsangebot sowie Dienstleistungen inklusive Barcode-, Voice-, RFID-, Druckund mobile drahtlose Technologien. Darüber hinaus zeigt ein Office Locator an, welche Niederlassungen des GUiDE-Netzes sich in der Nähe ihrer lokalen Tochterfirmen befinden. Ferner führen Links zu den jeweiligen Webseiten der Partner.

Umfassende, kompatible Lösungen und Skill-Sets Alain Wirtz, CEO von Zetes, erläutert: "Die GUiDE Allianz geht auf die Forderungen ein, die von Kunden im Bereich Einzelhandel, Logistik und Fertigung geäußert werden. Da wir eine ständig wachsende Anzahl von Weltfirmen zu unseren Kunden zählen, müssen wir ihnen ein solides Leistungsniveau und Möglichkeiten zur Erweiterung über Europa hinaus bieten."

Klaus Festl, Geschäftsführer von Schmidt, fährt fort: "Zetes, PEAK und Schmidt haben eine ähnliche Geschichte, Erfahrung und Struktur, wir ergänzen einander daher ideal. Die drei Unternehmen haben bereits partnerschaftlich an der Förderung der Zeit- und Kosteneffizienz von Betrieben in diversen Wertschöpfungsketten gearbeitet und bedienten verschiedene Accounts wie AS Watson, DíA und Nike."

Ross Young, CEO von PEAK, bemerkt abschließend: "An dieser Stelle gibt es kaum Alternativen und die existierenden bieten wenig Flexibilität. Global betrachtet kann niemand außer GUiDE die gleiche lokale Präsenz und das gleiche Fachwissen bieten, wenn es um Lösungen geht, die auf der Integration von Technologien, wie RFID, Spracherkennung, (2D-)Barcode, Einsatz von Mobilcomputern und drahtlosen Technologien basieren. Außerdem sind einheitliche Integrationsstrategien mit einer großen Auswahl von Back-Office-Systemen wie SAP von entscheidender Bedeutung.

Unsere Vereinbarung gewährleistet den Kunden umfassende Transparenz, einheitliche Service-Level-Agreements (SLA) und eine schnelle Reaktion."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.