Panasonic hat 57,01 Prozent der ausstehenden Aktien von Zetes erworben und wird ein Pflichtübernahmeangebot für die restlichen 42,99 Prozent abgeben

Brüssel (Belgien)/Osaka (Japan), (PresseBox) - Nachdem die entsprechende Wettbewerbsbehörde die Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung an Zetes Industries SA ("Zetes") durch die Panasonic Corporation ("Panasonic") genehmigt hat, hat Panasonic heute eine Beteiligung von 57,01 Prozent der Aktien an Zetes erworben.

Übernahme von Zetes durch Panasonic

Die Aktien wurden heute von Panasonic gemäß dem Abkommen vom 22. Dezember 2016 mit den Aktionären der Zephir Corporation SA, eine Holding, die im Besitz von 23,70 Prozent der ausstehenden Aktien von Zetes war, und Cobepa SA, eine Holding mit 24,67 Prozent der ausstehenden Aktien von Zetes, sowie bestimmten anderen einzelnen Aktionären, einschließlich des Managements von Zetes, was insgesamt 50,95 Prozent der ausstehenden Aktien von Zetes entspricht, erworben.

Gleichzeitig erwarb Panasonic über mehrere außerbörsliche Geschäfte weitere 5,26 Prozent der ausstehenden Aktien von Zetes, darunter Anteile von den Inhabern, im Umlauf befindlicher Aktienoptionen von Zetes, die alle ihre Aktienoptionen nach dem Erwerb der Kontrolle über Zetes durch Panasonic ausgeübt haben. Der von Panasonic bezahlte Preis pro Zetes-Aktie liegt bei 54,50 EUR.

Pflichtübernahmeangebot für die restlichen Aktien von 54,50 EUR pro Aktie

Infolge der zuvor genannten Transaktionen besitzt Panasonic derzeit über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Panasonic Holding (Niederlande) B.V. indirekt 57,01 Prozent der ausstehenden Zetes-Aktien. Dies versteht sich inklusive der 23,70 Prozent der Zetes-Aktien im Besitz der Zephir Corporation SA sowie der 0,81 Prozent der Zetes-Aktien, die derzeit als eigene Aktien von Zetes gehalten werden. Zetes hat keine ausstehenden Aktienoptionen mehr. Nach dem Erwerb seiner Beteiligung an Zetes wird Panasonic ein Pflichtübernahmeangebot für die restlichen 42,99 Prozent an ausstehenden Aktien von Zetes abgeben, die noch nicht in seinem Besitz sind. Das Pflichtangebot wird von der Panasonic Holding (Niederlande) B.V. zum Preis von 54,50 EUR pro Zetes-Aktie abgegeben. Gemäß geltenden belgischen Vorschriften wird das Pflichtangebot als bedingungsfrei unterbreitet. Panasonic hat der FSMA seine Absicht über ein derartiges Angebot mitgeteilt und wird alle erforderlichen Einreichungen in Kürze vornehmen.

Bündelung von Kräften für die Position eines global führenden Anbieters von Supply- Chain-Lösungen

Die Kombination der Geschäftstätigkeiten von Panasonic und Zetes bietet bedeutende Chancen für ein zukünftiges Wachstum im Bereich Supply-Chain-Lösungen wie auch Sicherheitslösungen. Darüber hinaus ist Panasonic einzigartig positioniert, um Zetes bei seinen zukünftigen Wachstumsplänen weltweit zu unterstützen, und zwar durch

- Neue Geschäftsgelegenheiten

Vermarktung von Dienstleistungen und Lösungen von Zetes an unternehmensweite Kunden von Panasonic, zu denen globale hochrangige Unternehmen in unterschiedlichen Regionen und Industrien zählen

- Globale Expansion

Angebot potenzieller Geschäftsgelegenheiten an Zetes für eine geografische Expansion durch Eröffnung von Wegen in die USA und den weiteren asiatischpazifischen Raum

- Förderung von Forschung und Entwicklung

Entwicklung von kundenorientierten und innovativen Lösungen anhand der Customer Touch Points von Zetes und den Möglichkeiten von Panasonic im Bereich Forschung und Entwicklung

- Bereicherung an Ressourcen

Verfügbarkeit der beträchtlichen Unternehmensressourcen von Panasonic für Zetes

Durch ihre Kooperation können Panasonic und Zetes die Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen erweitern, die sie ihren Kunden durch die Kombination der Identifizierungsund Mobilitätslösungen von Zetes mit den modernen Forschungs- und Entwicklungsfähigkeiten, der globalen Reichweite und den technologischen Fachkenntnissen anbieten können, um den wachsenden globalen Kundenanforderungen nachzukommen.

Obwohl Zetes jetzt eine Tochtergesellschaft der Panasonic-Gruppe geworden ist, möchte Panasonic Zetes und seine Tochtergesellschaften in absehbarer Zeit als getrennte Geschäftsbereiche belassen. Panasonic glaubt, dass der Erhalt der starken Mitarbeiterkultur innerhalb von Zetes wesentlich für den zukünftigen Erfolg von Zetes ist. Panasonic möchte sicherstellen, dass Herr Alain Wirtz und Herr Jean-François Jacques weiterhin als Geschäftsführer von Zetes und Herr Pierre Lambert als Finanzvorstand von Zetes tätig sind.

Die Supply-Chain-Lösungen von Zetes

Zetes revolutioniert die Zusammenarbeit moderner Lieferketten. Die Prozessoptimierungslösungen für Verpackung, Lagerung, Liefernachweis, Verkauf, Direktlagerservices und Lagerverwaltung werden alle mit der Track-and-Trace-Datenbank von Zetes verbunden und ermöglichen es Großunternehmen, Waren von der Produktion bis zum Endverbraucher nachzuverfolgen. Zetes hilft Unternehmen in bedeutender Weise, die globalen Tracking-Herausforderungen zu bewältigen, z. B. Serialisierung, Parallelmärkte, Sicherheit, gesetzliche Verpflichtungen und Schutz gegen Fälschungen. Zetes integriert modernste Cloud-Plattformen in seine hochmodernen Technologien, z. B. Bildgebung, Spracherkennung, RFID, Kodifizierung und mobile Endgeräte. Zetes ist ein zuverlässiger Partner, der dank seiner Zetes TotalCare- und Zetes TotalFinance-Services das perfekte Life-Cycle-Management für alle seine Lösungen anbieten kann.

Der Geschäftsbereich People ID

Der Geschäftsbereich People ID von Zetes liefert sichere Lösungen, mit denen Regierungen ihre Bevölkerung korrekt identifizieren und strengsten internationalen Anforderungen hinsichtlich der Ausgabe von Dokumenten und der Organisation demokratischer Wahlen gerecht werden können. Wir haben mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Umsetzung sensibler Projekte für Regierungen und supranationale Organisationen. Unsere Lösungen zeichnen sich durch Zuverlässigkeit, Flexibilität und Funktionsfähigkeit aus. Mit diesem Ansatz können Bürger auf sichere Weise ihre Identität nachweisen und ihre demokratischen Rechte ausüben.

Über Panasonic Corporation

Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Housing, Automotive, Enterprise Solutions und Device Industries. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte Panasonic weltweit und unterhält inzwischen 474 Tochtergesellschaften und 94 Beteiligungsunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2016) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,553 Billionen Yen/56,794 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.com/global.

Zetes GmbH

Zetes ist ein auf dem Gebiet der Identifizierungs- und Mobilitätslösungen hochspezialisiertes internationales Unternehmen. Das Wesentliche miteinander zu verbinden ist unser Kerngeschäft: die physische und die digitale Welt, unsere Kunden und ihre kritischen Daten sowie Verbraucher und Unternehmen, Bürger und Regierungen. Mit modernster Technologie helfen wir unseren Kunden, ihre Prozesse zu beschleunigen und qualitativ zu verbessern und eine höhere Genauigkeit ihrer Daten zu erzielen, um sich in ihrem Geschäftssektor zu behaupten. Das macht Zetes gleichzeitig zum Pionier und zum Marktführer.

Die Zetes Unternehmensgruppe hat ihren Hauptgeschäftssitz in Brüssel und beschäftigt mehr als 1100 Mitarbeiter in 21 Ländern Europas, Nahosts und Afrikas. Zetes strebt stabiles Wachstum und langfristige Ertragskraft an. Die Umsätze im Jahr 2016 betrugen 253,4 Mio.€.

Weitere Informationen: www.zetes.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.