PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236959 (Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer der Universität Augsburg (ZWW))
  • Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer der Universität Augsburg (ZWW)
  • Universitätsstr. 16
  • 86159 Augsburg
  • http://www.zww.uni-augsburg.de
  • Ansprechpartner
  • Wolfgang Ullmann
  • +49 (821) 598-4019

Systemische Beratung

Vierteiliger ZWW-Zertifikatskurs beginnt am 20. März 2009

(PresseBox) (Augsburg, ) In der Unternehmensberatung sowie in der Personal- und Organisationsentwicklung hat sich neben den meist expertenorientierten Beratungsansätzen im Coaching eine vielversprechende und erfolgreiche Alternative etabliert: die Systemische Beratung. Der gleichnamige Zertifikatskurs, den das Zentrum für Weitertbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg mit Beginn am 20. März 2009 erneut anbietet, versetzt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage, im eigenen Unternehmen oder in der eigenen Beraterpraxis einen neuen Weg in Richtung eines Systemischen Beratungs- und Entwicklungsverständnisses von Personen, Teams und Organisationen einzuschlagen.

20./21.03.2009: Systemisches Denken und Handeln.

Systemische Beratung versteht sich als stetige Kommunikation zwischen zwei Experten - dem Berater und dem Klienten. Dabei besitzt der Berater zwar die Kernkompetenz, mit Problemen lösungsorientiert umzugehen, er stellt aber nicht das leitende Instrument mit Blick auf die Lösung dar, sondern fungiert als Coach und Unterstützer, um dem Klienten zu verdeutlichen, dass er die Lösung für ein Problem bereits in sich trägt, wie er damit umzugehen hat und wie er diese Kompetenz für seinen berufsspezifischen Kontext nutzbar machen kann. Im Seminar werden Systemische Denkmodelle auf dem Hintergrund einer konstruktivistischen Erkenntnistheorie vorgestellt, die gezielt vom Anliegen zum Auftrag führen.

15./16.05.2009: Systemisches Coaching

Im zweiten Modul werden die Theoriegrundlagen des vorangegangenen Seminars nochmals aufgegriffen, vertieft und praxisnah trainiert. Die Interaktion und Kommunikation innerhalb eines Systems, das als ein vernetztes Miteinander definiert werden kann, bringt oft Probleme mit sich. Ziel dieses Seminars ist es, die Ressourcen zur Lösung innerhalb des Systems zu erkennen, sie zu assimilieren und auszubauen.

26./27.06.2009: Systemisches Konfliktmanagement

Probleme in einem System können sich zu Konflikten entwickeln. Konstruktive Konfliktbewältigung ist dabei ein Schlüsselwort, aber auch das Erkennen und die Nutzung versteckter Ressourcen ist essentiell für die Lösung. In diesem dritten Seminar erfahren die Teilnehmer, wie sie versteckte Potentiale zu ihrem Vorteil nutzen und bestehende Bedürfnisse verbalisieren können.

17./18.07.2009: Organisationsaufstellung

Die inneren Strukturen eines Teams oder einer Organisation sind komplex und schwer überschaubar. Die Organisationsaufstellung bietet eine Möglichkeit, Verflechtungen in der Unternehmensrealität zu erkennen und gezielt zu bearbeiten, um das Beziehungsgefüge im Unternehmen zu optimieren. Die Analyse der räumlichen Aufstellung von Systemen (Team, Organisation) steht in diesem Seminar im Mittelpunkt. Sie zeigt bestehende Beziehungsmuster, Kommunikationsstrukturen und Konfliktpotentiale ebenso auf wie neue Lösungsmöglichkeiten.

28.03.2009/20.06.2009/04.07.2009: Supervisionstage

Zu den Modulen "Systemisches Denken und Handeln", "Systemisches Coaching" und "Systemisches Konfliktmanagement" werden zusätzlich Supervisionstage angeboten, bei denen die Teilnehmer offene Fragen diskutieren und theoretisches Wissen in praktischen Übungen anwenden können.

Weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.zww.uni-augsburg.de/produktpalette/kontaktstudiummanagement.html