Webseiten der E-Handwerke im neuen Look

Relaunch des ZVEH-Internetauftritts

Frankfurt am Main, (PresseBox) - Modern, frisch und nutzerfreundlich - seit Mitte April präsentieren sich die Internetseiten des ZVEH (www.zveh.de) in einem neuen Erscheinungsbild. Der übersichtliche Aufbau und die einfachen Navigationsmöglichkeiten erleichtern den verschiedenen Zielgruppen den schnellen Zugriff auf alle für sie relevanten Informationen. In den Hauptrubriken findet sich alles Wichtige rund um das breite Themenspektrum der E-Handwerke und die umfassende Interessenvertretung des Verbandes. Querverweise und Links ermöglichen es, zahlreiche Serviceangebote wahrzunehmen und einzelne Themen zu vertiefen.

Im Zuge der Neukonzeptionierung wurden die Seiten nicht nur in punkto Design, sondern auch technisch auf ein neues Level gehoben. Sie werden nunmehr auch "responsiven" Ansprüchen gerecht. Egal von welchem Endgerät - ob Handy, Tablet, Laptop oder PC - man die Seiten aufruft: Sie passen sich stets dem jeweiligen Bildschirmformat an und sind somit immer leicht lesbar.

Neben der ZVEH-Homepage haben auch weitere Elemente der E-Plattform einen Relaunch erfahren. Hierzu zählen beispielsweise der WFE-Shop mit seinem breitgefächerten Artikelportfolio (www.wfe-shop.de) und das umfangreiche Weiterbildungsangebot der E-Akademie (www.zveh.de/e-akademie). Erweitert und optimiert wurden auch die digitalen Services zur Marketingunterstützung der Innungsbetriebe: Der neu gestaltete Marketingpool der ArGe Medien im ZVEH (www.arge-medien-zveh.de/marketingpool) bietet unter anderem ein umfangreiches Bildarchiv, Flyer und Werbemittel zu allen Kampagnen des E-Handwerks. Über Filterfunktionen finden Nutzer schnell zu jedem Anlass das passende Material.

Im Rahmen des Relaunchs wurden im Übrigen auch die Fachbetriebsseiten zu E-CHECK IT, EMA und E-Mobilität sowie die Seite des Energieeffizienz-Fachbetriebs responsiv gestaltet.

Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH)

Der ZVEH: Der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) vertritt die Interessen von 54.942 Unternehmen aus den drei Handwerken Elektrotechnik, Informationstechnik und Elektromaschinenbau. Mit 480.154 Beschäftigten, davon rund 40.000 Auszubildende, erwirtschafteten die Unternehmen im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 56,1 Milliarden Euro. Dem ZVEH als Bundesinnungsverband gehören 12 Landesverbände mit rund 330 Innungen an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.