Neuer Kinospot des E-Handwerks mit "Master of Excellence" ausgezeichnet

E-Zubis gewinnen ersten "Oscar"

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Das Öffentlichkeitsarbeits-Jahr der ArGe Medien im ZVEH endet mit einem Paukenschlag: Der neue E-Zubis Kinospot, mit dem das E-Handwerk junge Menschen für eine Ausbildung im Handwerk gewinnen will, erhielt eine hochkarätige Auszeichnung. Beim Corporate Media Festival treten alljährlich die Besten der Besten aus Europa an. Neben renommierten Unternehmen wie Siemens, BMW, MAN oder Bayer konnte sich der E-Zubis Spot des E-Handwerks mit an der Spitze platzieren und wurde mit dem begehrten "Master of Excellence" prämiert.

Doch damit nicht genug: Regisseur Klaus Naumann, München, erhielt von der Jury auch noch den Preis für die beste Regie. Damit war der E-Zubis Spot bei der Preisverleihung, die am 6. Dezember 2013 in der Filmakademie Ludwigsburg stattfand, der Doppelgewinner des Abends. "Die Auszeichnung zeigt, dass der Spot sowohl inhaltlich wie auch in der Ausführung voll ins Schwarze getroffen hat," freut sich Gabi Schermuly-Wunderlich, neue Geschäftsführerin der ArGe Medien im ZVEH.

Naumann Film hatte sich nach einer harten Ausschreibung mit der Idee, eine E-Zubis Task-Force in Hollywood Manier ein Fußballspiel retten zu lassen, durchgesetzt. "Mit der Entscheidung für Naumann-Film lagen wir goldrichtig" erläutert Rolf Meurer, Vorsitzender der ArGe Medien im ZVEH und ZVEH-Vizepräsident: "Wer im Kino punkten will, muss mit den Großproduktionen aus Hollywood mithalten können. Ich hoffe, dass viele Innungen und Betriebe jetzt auf den Zug aufspringen und den gelungenen Spot zur Kinowerbung einsetzen."

Aber auch Filmemacher Klaus Naumann zeigte sich glücklich und zufrieden: "Den Preis für die beste Regie habe ich bei diesem hochkarätigen Festival noch nie erhalten. Das beweist, dass nicht immer das höchste Budget, sondern die beste Leistung gewinnt." Immerhin musste sich der E-Zubis Spot gegen hohe 6-stellige Produktionsbudgets beweisen. Das ist der ArGe Medien im ZVEH offensichtlich gelungen.

Für alle, die den sehenswerten Spot noch nicht angeschaut haben: http://youtu.be/lDOZU0th-so

Für Buchungen des Spots wenden sich Innungen und Betriebe an: Heinefilm Kinowerbung GmbH & Co. KG, Irene Beutgen, E-Mail: irene.beutgen@heinefilm.de

Die ArGe Medien im ZVEH: Die Arbeitsgemeinschaft Medienwerbung im Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ArGe Medien im ZVEH) ist der Marketing-Dienstleister für das E-Handwerk. Die ArGe Medien betreibt Werbung und Öffentlichkeitsarbeit und entwickelt zukunftsorientierte Konzepte für Image- und Nachwuchswerbung der Betriebe. Getragen wird die Arbeitsgemeinschaft vom ZVEH sowie den zwölf Landesinnungsverbänden mit ihren rund 330 Innungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.