Bio für die Hydraulik

Zeller + Gmelin präsentiert hochwertige Bio-Hydrauliköle für den effizienten Dauerbetrieb in Forst-, Bau- und Maschinenindustrie

(PresseBox) ( Eislingen/Fils, )
Hydrauliköle werden tagtäglich überall auf der Welt eingesetzt – auf Baustellen, in Wäldern, bei der Ernte oder auch bei maritimen Anwendungen. Gerade was den Einsatz in biologisch kritischen Umgebungen angeht, sieht der Gesetzgeber umweltschonende Bio-Hydrauliköle vor. Mit Divinol HE 46 und Divinol Bio-Hydraulik 46 präsentiert Schmierstoffhersteller Zeller + Gmelin gleich zwei biologisch abbaubare Hydrauliköle, die sich optimal für den Außeneinsatz eignen.

Ob Land- und Forstmaschinen, Mobilkräne, Bagger oder Pistenbullies: Beide Z+G-Produkte sind ausgelegt für hohe Temperaturschwankungen und schonen gleichzeitig die Umwelt durch geringstmöglichen Öleintrag. „Eigentlich sollte der Einsatz von umweltfreundlichen Bio-Hydraulikölen im Außenbereich eine Selbstverständlichkeit sein – das ist bis heute aber eher Ausnahme als Standard“, weiß Andreas Krapf mit Blick auf die Branche. Auch betont der Produktmanager für Automotive und Kfz-Sonderprodukte bei Zeller + Gmelin:  „Mit unseren umweltfreundlichen Schmierstoffen wollen wir deshalb einen großen Schritt in diese richtige Richtung machen. Unsere Schmierstoffentwickler arbeiten permanent daran, den Anteil an nachhaltigen, ressourcenschonenden Schmierstoffen gerade für den Außenbereich kontinuierlich zu erhöhen.“

So erfüllen die beiden Divinol-Produkte sämtliche Anforderungen an moderne Bio-Hydrauliköle. Sowohl Divinol HE 46 (ungesättigter Ester) als auch Divinol Bio-Hydraulik (gesättigter Ester) 46 sind hochwertige, umweltfreundliche Hydrauliköle auf Basis synthetischer, biologisch abbaubarer Ester. Beide Produkte decken darüber hinaus die ISO-Bereiche 32-68 ab.

Optimale Leistung bei extremen Anforderungen

Den hohen Anforderungen entsprechend, sind die Produkte gegen Alterung, Korrosion und Verschleiß additiviert und verfügen über einen breiten Temperatureinsatzbereich durch ein angepasstes und ausgewogenes Viskositätsverhalten. Aufgrund der synthetischen Grundölcharakteristiken entstehen auch bei höheren Betriebstemperaturen keine Verharzungen oder Ablagerungen durch thermisch bedingte Ölalterung. Beide Hydrauliköle sind auf Basis nachwachsender Rohstoffe formuliert und gemäß OECD 301 B biologisch abbaubar.

Andreas Krapf erklärt hierzu: „Beide Divinol-Öle basieren auf synthetischen, biologisch leicht abbaubaren Grundölen sowie leistungsstarken, umweltfreundlichen Additiven, welche den Produkten ausgezeichnete Eigenschaften bezüglich Oxidationsstabilität, Korrosions-, Tieftemperatur- und EP-Verhalten verleihen. Ein optimales Viskositäts-Temperaturverhalten stellt zudem sicher, dass die beiden Bio-Hydrauliköle ganzjährig einsetzbar sind.“

Weitere Eigenschaften von Divinol Bio-Hydraulikölen:


ISO 46 Viskosität, deckt die darüber liegende sowie darunter liegende ISO Viskositätsklasse (32 - 68) problemlos mit ab
hohe Leistungsreserven gegenüber herkömmlichen Hydraulikölen
verlängerte Standzeiten
hervorragendes Viskositätstemperaturverhalten
ausgeprägtes Kältefließverhalten
Dichtungsverträglichkeit
sehr gute Alterungsstabilität
ermöglicht Sortenrationalisierung und vereinfacht die Lagerhaltung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.