Zebra-audio.net startet weiteren eigenen Podcast

(PresseBox) ( Berlin, )
 


Podcast „Nachruf auf mich“ ist die zweite Content-Produktion in diesem Jahr von zebra-audio.net, dem Fullservice-Netzwerk im Bereich Podcasts
Prominente Gäste wie Rapper Marteria, Schauspielerin Anna Thalbach und Musiker Frank Zander kommentieren ihren eigenen Nachruf
Die Staffel wird in Zusammenarbeit mit der Medienproduktion München und Journalistin, Podcasterin und Autorin Jule Lobo realisiert


zebra-audio.net investiert weiter stark in den Bereich Content-Produktion und bringt in diesem Jahr nach dem True-Crime-Format „Kill Royal“ mit „Nachruf auf mich“ bereits den zweiten hauseigenen Podcast auf den Markt. Host Jule Lobo beginnt jede Episode mit dem Nachruf ihres prominenten Gasts, auf dessen Grundlage sich das Gespräch entwickelt. Die Podcast-Staffel startete am 19. November.

„Um die Entwicklungen des Mediums Podcast voranzutreiben, ist die Weiterentwicklung und Ausdifferenzierung von Inhalten ein wichtiger Schritt. Nur so können wir neue Zielgruppen erschließen und schlussendlich auch die Reichweiten vergrößern. Deshalb freuen wir uns, mit „Nachruf auf mich“ ein innovatives und hochwertig produziertes neues Format anbieten zu können“, sagt Tina Jürgens, Geschäftsführerin zebra-audio.net.

Die Staffel „Nachruf auf mich“ besteht aus insgesamt acht Folgen mit einer Länge von rund 45 Minuten. Die Folgen erscheinen immer freitags im zwei-wöchigen Rhythmus auf allen gängigen Plattformen wie Apple, Deezer, Spotify, Amazon Music und AudioNow. Neben dem Rapper Materia und der Schauspielerin Anna Thalbach kommentieren unter anderem auch Musiker Frank Zander, Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt und Autor Heinz Strunk ihre eigenen Nachrufe und gehen anschließend mit Host Jule Lobo ins Gespräch.

Hinter dem Podcast steht das Fullservice-Podcast-Netzwerk zebra-audio.net. Die Idee stammt von Doris Hammerschmidt und Frank Busch, Medienproduktion München. Für die Redaktion und Produktion ist ebenfalls die Medienproduktion München verantwortlich. Moderation und Redaktion liegt bei Jule Lobo, ausführende Produzentin ist Tina Jürgens.

Zebra-audio.net übernimmt außerdem die Vermarktung der Folgen. Werbetreibende haben die Möglichkeit, Native Audio Ads mit einem Drittsprecher auf allen gängigen Positionen in einer Folge zu buchen. Auch ein exklusives Staffelsponsoring durch Native Audio Ads (Pre-Roll) wird angeboten.

Neben Formaten wie „Beste Freundinnen“, „Weird Crimes“ und „Gästeliste Geisterbahn“, betreut zebra-audio.net die Original-Formate des Podcast-Labels Viertausendhertz. Zu den weiteren Kunden zählen große Verlagshäuser wie den Argon Verlag, Lübbe und Burda. Das Unternehmen wurde im Januar 2018 als Tochterunternehmen der All Audio-Company ZEBRALUTION GmbH gegründet. Die Geschäfte leitet Tina Jürgens vom Geschäftssitz in Berlin. https://zebra-audio.net/.

Über Medienproduktion München

Mit ihrer Medienproduktion München (vormals: tonjuwelen) gehören Doris Hammerschmidt und Frank Busch zu den Podcast-Produzenten-Urgesteinen in Deutschland. Seit 2005 produzieren sie Podcasts für Unternehmen, Vereine, Organisationen. Seit 2021 spezialisieren sie sich auf die Entwicklung und Produktion eigener Formate. Doris Hammerschmidt blickt auf rund 30 Jahre Erfahrung im Bereich Audio/Radio zurück, sie war Sprecherin/Redakteurin/Moderatorin u.a. bei Radio Charivari München/Hit Radio FFH/Berliner Rundfunk 91!4. Frank Busch ist Toningenieur, Komponist und Musikproduzent und war u.a. tätig bei ProSiebenSat.1 und im eigenen Tonstudio „Glückstern“ in Berlin. Beide leben und arbeiten in Ottobrunn bei München. www.medienproduktion-muenchen.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.